Hundreds

Hundreds | Jennifer Schäfer

Wie ein sanfter Strom fließt die Musik von Hundreds durch das gleichnamige Debütalbum. Die warme Stimme von Eva Milner nimmt einen an die Hand und führt durch die elektronischen Klangwelten ihres Bruders Philipp. Live wird dieses beizeiten durchaus auch mal sprudelige Konzept mit intensiven Visuals ausgeleuchtet. Bei Kollegen kam das Debüt übrigens so gut an, dass unter dem Titel „Variations“ ein Album voller fremd-interpretierter Hundreds-Songs erschien. Darauf steuerten z. B. Get Well Soon eine eigene Version von „Let's Write The Streets“ bei.

 

Video:

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR