Chris Kramer

Chris Kramer aus Dortmund nennt sich selbst “Blues-Entertainer und Geschichtenerzähler”. Mit seiner Band ist er meistens rockig unterwegs, sein neues Soloalbum dagegen hat einen unangestrengt-bluesigen Grundsound. “Unterwegs zur Sonne” verarbeitet gut gelaunt und auf Deutsch die Dauerthemen des Blues weiter: Liebe und Beziehungen. Doch auch untypische Inhalte haben bei Kramer Platz. Das Lied “Erst hatt' ich kein Glück (dann kam noch Pech dazu)” etwa reiht Floskeln und Sprüche von Fußballprofis aneinander. Chris Kramer ist am 18.09.13 um 15 Uhr mit einem 60-minütigen Special im WDR Fernsehen zu sehen.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Parov Stelar Band beim ZFR

Der Österreicher Marcus Füreder alias Parov Stelar, DER Vertreter des sog. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fettes Brot beim Zeltfestival: Die Rechnung geht auf

Natürlich ist eine Live-Show von Fettes Brot kein Zufallsprodukt. Immerhin [mehr...]