Casper: Hinterland im Stream

In der deutschen Popkultur gehen die beiden PR-Coups des Jahres an Heino und Bushido: dort der bebrillte Konditor, der plötzlich Rammstein covert, da der Bad-Guy aus dem Berliner Ghetto, der Politikern den Tod wünscht. Jemand, der komplett ohne das Blitzlichtgewitter vom Boulevard auskommt, ist Casper. Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es dem Rapper mit der heiseren Stimme viele Einflüsse (von Bruce Springsteen über Kirchenorgeln und Minimal-Techno bis hin zu Ska und Post-Hardcore) zu bündeln – und zu einer tanzbaren Platte zu verdichten. Für die „Generation Jutebeutel“ ist der Ex-Psychologie-Student das identitätsstiftende Role-Model.

Four Music/Sony Music, VÖ: 27.9.

Reinhören ab dem 27.9.:

 

 

Casper im Interview

22.8. Zeltfestival Ruhr, Bochum

Casper im Interview: Das Weihwasser wird knapp

Schon Monate vor Tourstart sind viele Konzerte ausverkauft, sein neues Album „Hinterland“ gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Platten des Jahres. Der Wahl-Berliner ist so etwas wie der Marco Reus des deutschen Hip-Hop: Schnell, agil und konterstark rappt sich Casper durch seine Tracks – und das Feld, das er beackert, ist so bodenständig und geerdet wie ein Stadionrasen. Heute spielt Casper [mehr...]


Mehr CD Besprechungen

CDs

Haftbefehl: Russisch Roulette

Mit markigen Sprüchen wie „Geld ist eine Hure und ich bin der Zuhälter“ [mehr...]
VÖ: 28.11.
CDs

AC/DC: Rock Or Bust

Die schwerste Zeit hatten die australischen Hardrocker, als ihr Sänger [mehr...]
VÖ: 28.11.
CDs

The Belle Brigade: Just Because

Die Geschwister Barbara und Ethan Gruska sind die Belle Brigade. Sie [mehr...]

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Cro in den Westfalenhallen Dortmund

Cro hatte seine Fans ab dem ersten Song im Griff. Er ruft "alle Arme hoch" [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Cover Me Bad Festival im Port 7

Die einen tragen Piercings, Tätowierungen und die T-Shirts ihrer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Fotostrecke: Bosse in der Essener Lichtburg

Bosse mit Streichern und Bläsern? Ja, der Axel kanns! In der Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Maybeshewill im Oberhausener Druckluft

Das Druckluft in Oberhausen liegt verlassen und ein wenig verwahrlost auf [mehr...]