Heimspiel: AnnenMayKantereit

| Foto: Fabien J. Raclet

Ein fettes Heimspiel für die Kölner: AnnenMayKantereit sind die Headliner bei der c/o pop.

Als Straßenmusiker haben sie begonnen und sich selbst durch ihren YouTube-Kanal vermarktet. Mittlerweile sind die Jungs beim Major-Label Universal unter Vertrag, wo 2016 ihr erstes ‚richtiges‘ Album „Alles nix Konkretes“ erschien. Ein Titel, der ganz gut mit den teils banalen Texten und flachen Reimen korrespondiert, die dank Henning Mays tiefer, rauer Stimme wirken wie pure Poesie. Seufz, schluck, schmacht: große Gefühle.

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]