Vorschau: Unsere Konzertempfehlungen im August

Geheimtipp: Coldair

Im August ist die Festivalsaison noch einmal auf dem Höhepunkt, bevor sie in den kommenden Monaten wieder leicht abflacht. Aber auch unabhängig von den großen Open Airs Touren noch spannende Bands und alte Bekannte durchs Land. coolibri hat ein paar Empfehlungen für den August zusammengestellt.


5.8. FZW, Dortmund

The Cat Empire

Noch immer tuten sich diese Australier fröhlich durch die Genres, klingen nach Reggae, Ska und Funk. Im Vergleich zu den vorherigen Alben wurden auf „Steal The Light“ die sonst fast zirkusartigen Blaskapelleneinlagen und Nonstop-Percussions zurückgefahren und etwas Tempo rausgenommen. Stattdessen wird stärker auf den Gesang gesetzt und mit diversen Einspielern häufig Retro-Atmosphäre geschaffen.   [mehr...]


Honig: Im luftleeren Raum

Die Band Honig hat eines der schönsten Folk-Pop Alben dieses Jahres geschaffen. Michael Wenzel sprach mit Stefan Honig über Songwriting, Kolibris im hohen Norden und einschneidende Erlebnisse beim Freiluft-Pinkeln. [mehr...]


9.8. Dortmunder U, Dortmund

Coldair

Die einzige Parallele zu Coldplay mag ansatzweise in dem Gesang von Tobiasz Bilinski zu finden sein. Ansonsten geht das Projekt des Multiinstrumentalisten ungewöhnlichere und anspruchsvollere Wege. Hörgewohnheiten werden zwar nicht verletzt, trotzdem präsentieren sich die Indie-Folk-Klänge angenehm abwechslungsreich und vielschichtig.   [mehr...]


15.–17.8. Innenstadt, Köln

Prinz Pi, Maximo Park & Thees Uhlmann beim Gamescom-Festival

Spätestens wenn Super Mario und Lara Croft sich auf der Domplatte angeregt über die neusten Videospiele unterhalten, ist allen Unbeteiligten klar: Die Gamescom, die weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik, ist in vollem Gange. Wie schon in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter zu diesem Anlass wieder ein kleines, aber extrem feines und vor allem kostenloses Festival auf die Beine [mehr...]


20.8. WDR-Funkhaus, Köln

Warpaint

Frauen, die wie Mädchen aussehen, machen Musik für Erwachsene – so könnte man Warpaint in einem Satz beschreiben. Die vier Kalifornierinnen tragen bevorzugt Sommerkleider und Latzhosen, ihre Musik kommt aber um einiges düsterer daher. Vier Jahre nach ihrer ersten Platte, mit der sie satte zweieinhalb Jahre auf Tour waren, haben sie mit „Warpaint“ ihr neuestes Werk auf den Markt geworfen. Flotter [mehr...]


 
29.8. Matrix, Bochum

Das Bo & DJ Craft (K.I.Z.)

Party mit Performance ist ein beliebtes Konzept, dass Publikum und Veranstalter gleichermaßen glücklich macht. Erstere, weil sie Top-Acts nah und verhältnismäßig günstig live erleben können. Die Veranstalter wiederum dürften sich über günstigere Produktionskosten freuen, weil kein aufwendiges Konzert gespielt wird. Ob mit Windel auf dem Kopf oder ohne: Das Bo hat genug Hits auf Lager, um nur mit [mehr...]


Mehr Musik Features

Konzert, Stadtgespräch

Antilopen Gang: Rappende Punker

Die Antilopen Gang sind die erste HipHop-Band auf dem Label der Toten [mehr...]
1.4. Bahnhof-Langendreer, Bochum
2.4. zakk, Düsseldorf
Konzert, Oper & Klassik

Carmina Burana: Stimmen aus dem Orf...

Ob als Intro für Boxkämpfe, Dark-Wave-Konzerte oder auch den gepflegten [mehr...]
11.4. Tonhalle, Düsseldorf
17.5. Philharmonie, Essen
Konzert, Stadtgespräch

Deichbrand: Wenn zwei sich streiten...

Fettes Brot, Deichkind, die Beatsteaks und Kraftklub: Wenn man sich die [mehr...]
16. - 19.7. Seeflughafen, Cuxhaven

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Marc Uwe Kling in der Weststadthalle Essen

Marc Uwe Kling („Das Känguru“), Julius Fischer („Die schönsten Wanderwege [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Underworld in Köln

Karl Hyde wird im Mai 58 Jahre alt. Viele Personen in seinem Alter denken [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Nicki Minaj in Oberhausen

Nicki Minaj legt in Oberhausen eine beeindruckende Show hin. Dabei sind es [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: U.D.O. in Bochum

Garage days als Opener hatten es nicht leicht, das Publikum näher an die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Schneider Kacirek bei Elektro Müller

Wenn Menschen am Samstagabend durch die Düsseldorfer Mintropstraße [mehr...]