Haldern Pop Festival

Haldern Pop | Stefan Dürr

Haldern ist ein Stadtteil der Stadt Rees am unteren rechten Niederrhein. Viele schöne Gebäude gibt es hier, die Pfarrkirche St. Georg zum Beispiel oder den Battenbergturm. Sogar ein eigenes Lied wurde extra für diesen Ort gedichtet. Wer immer noch nach einem Grund für einen Besuch sucht, dem sei das Haldern-Pop-Festival nahe gelegt: Die Veranstaltung hat sich mittlerweile über die Stadt-, ja sogar über die Landesgrenzen hinaus einen Namen als Event für feinste Indiemusik gemacht. Dieses Jahr sind u. a. Chet Faker, die Augustines, Money For Rope und Rhodes am Start.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Emil Bulls in Bochum

La Confianza eröffneten mit viel Power den gestrigen Abend. An early [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]