Fulminant: Twin Peaks im Blue Shell

| Foto: Philip Warner Patton

Schwer zu glauben, dass sie sich nicht nach der gleichnamigen Serie benannt haben, aber so will es die Legende.

Außer Frage steht, dass die fünf Jungs aus Chicago zum besten gehören, was die amerikanische Indie-Rock-Szene zu bieten hat. Ihr aktuelles Album „Urbs in Horto“, ein fulminanter Mix aus Garage, Punk und Psychedelic Rock, liefert den Beweis.

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]