Fulminant: Twin Peaks im Blue Shell

| Foto: Philip Warner Patton

Schwer zu glauben, dass sie sich nicht nach der gleichnamigen Serie benannt haben, aber so will es die Legende.

Außer Frage steht, dass die fünf Jungs aus Chicago zum besten gehören, was die amerikanische Indie-Rock-Szene zu bieten hat. Ihr aktuelles Album „Urbs in Horto“, ein fulminanter Mix aus Garage, Punk und Psychedelic Rock, liefert den Beweis.

Konzertreviews

Musik | Konzert | Essen

Dagewesen: Lee Fields & The Expressions in der Zeche Carl in Essen

Normalerweise ist das Gemecker groß, wenn ein Künstler nach einer guten [mehr...]
Musik | Konzert | Bochum

Fotostrecke: Die Pet Shop Boys im RuhrCongress

Bescheiden geben sich die Pet Shop Boys nicht. Unter dem schmucken Namen [mehr...]
Konzert | Bochum

BoTo: So war es 2017 auf der coolibri-Stage@Riff

Drei fette Tage coolibri-Stage@Riff haben uns und euch herrliche Momente, [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Konzertkritik: Against Me im Düsseldorfer zakk

Ein Mittwochabend, das zakk und Against me, ein Abend in den Farben der [mehr...]
Musik | Konzert | Köln

Fotostrecke: The 1975 in Köln

Groß sind sie geworden. Die jungen Briten von The 1975 haben mal als [mehr...]