Weekend-Album kommt Ende August

VÖ: Ende August bei Chimperator

Erst rückt der Junge monatelang nicht mal mit nem Titel raus und jetzt ging alles ganz schnell: Noch Ende August soll das Debütalbum von Weekend in den Regalen stehen. Und als VBT-Splash Gewinner von 2012 kann man sich Label-technisch natürlich die Sahneschnitten rauspicken: Erscheinen wird das gute Stück bei Chimperator. Das Stuttgarter Label hat mit Cro und den Orsons bereits zwei dicke Durchstarter im Haus. Als Grund für die lange Wartezeit gab Weekend immer wieder an, dass ihm einfach kein Titel einfalle, scheint zu stimmen: „Am Wochenende Rapper“ ist sicherlich keine dolle Punchline, entspricht aber (noch) den Tatsachen. Der Gelsenkirchener, der mit bürgerlichem Namen Christoph Wiegand heißt, gehört wirklich nicht zur Gangster-Rapper-Fraktion und verzichtet auch auf peinliches Posing in die Richtung. Stattdessen machte er keinen Hehl daraus, dass er zuletzt noch hauptberuflich beim Jugendamt arbeitete. Ab jetzt heißt es dann sehr wahrscheinlich Abgehen statt Abstempeln. 


Tickets für Weekend gibts im coolibri-Ticketshop.

Weekend Album-Snippet

Mehr zu Weekend

8.3. FZW, Dortmund

Weekend: Battlerap mit doppeltem Boden

„Fans gesucht! Bitte, bitte, bitte schreibt mir etwas in mein Gästebuch!“, fordert der Rapper Weekend in gequältem Tonfall im Refrain von „Fans gesucht“. Wie der Song des Gelsenkircheners unmissverständlich verrät, geht es ihm vor allem um die Erweiterung seiner Anhängerschaft. In den Strophen stellt der Hörer allerdings schockiert fest, dass er genau diese Fans Zeile für Zeile schonungslos [mehr...]


Dagewesen: 8 Nachberichte zum Juicy Beats 2013

Alle feiern und einer muss arbeiten, weil er den perfekten Nachbericht am nächsten Tag liefern muss. Sowas machen wir beim coolibri natürlich nicht. Stattdessen, ein Nachberichtskollektiv. Jeder coolibrist, der seine Meinung zur achtzehnten Ausgabe des Juicy Beats kund tun wollte, war herzlich eingeladen. Hier ist das Ergebnis.  [mehr...]


Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Konzertkritik: Die Beatsteaks im FZW in Dortmund

Vergangenen Sonntag gab es für unsere Autorin nach gut 10 Jahren ein [mehr...]