The Fog Joggers + PDR

PDR

Zweimal heimischer Indierock mit einer Prise elektronischem Schnickschnack, bitte. Gerne doch: PDR aus Düsseldorf und The Fog Joggers aus Krefeld nehmen die Instrumente in die Hand und bescheren dem zakk einen Live-Musik-Abend zum Tanzen, Feiern und Träumen. Letzteres weil beide Bands bei aller Diskotauglichkeit immer ein bisschen in der Schwebe bleiben, wenn sanfte Gitarren, Schalleffekte und mehrstimmiger Gesang erklingen. Bei den Nebel-Läufern sorgt Jan Büttners rauchige Stimme für Gänsehaut und Wohlbefinden.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Emil Bulls in Bochum

La Confianza eröffneten mit viel Power den gestrigen Abend. An early [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]