Jupiter Jones zurück ins FZW

Wer hätte gedacht, dass aus so einem überschaubaren Fleckchen Erde, ein so großartiger Musik-Act entspringen würde? Ausgehend vom kleinen aber feinen Bundesland Saarland erspielten sich Jupiter Jones über Jahre hinweg einen immer größeren Bekanntheitsgrad in der Republik, bis im Jahre 2011 mit dem vierten Album und der daraus stammenden Hit-Single Still, der entgültige Durchbruch kam.


Tickets für das Jupiter Jones Konzert gibt´s im coolibri-Ticketshop


Oliver Uschmann beschreibt das aktuelle Album ganz treffend so: „Jupiter Jones, das Album, überschreitet alle Grenzen. Ist Rock, ist Punk, ist Pop, ist Singer/Songwriter, aber vor allem ist es ein Manifest zum Thema, wie man seine Hörer entwaffnet, ohne sich anzubiedern“. Dass sie sich auf kein musikalisches Genre festlegen lassen, beweisen die vier Musiker immer wieder auch live.

Das neue Album ist bereits im Kasten und wird im Oktober erscheinen. Gleich nach der Veröffentlichung folgt im November der Startschuss für ihre Deutschlandtour. Im Ruhrgebiet lassen sich die Jungs blicken, wenn sie am 10.11. die Bühne im Dortmunder FZW in Beschlag nehmen.

Zuletzt waren Jupiter Jones bei Bochum Total 2013 anzutreffen. Begrüßt wurden dort die Fans mit den charmanten Worten "Bochum, Hände hoch! Das ist ein Überfall!". Wir haben den Aufrtitt mit der fotografisch festgehalten und den Bandmitgliedern Andreas und Marco im Video-Interview genauer auf den Zahn gefühlt.

Video

Konzertreviews

Musik

Dagewesen: K.I.Z im Dortmunder Westfalenpark

Am Samstagabend feierte die "Hurra die Welt geht unter"-Tour von K.I.Z [mehr...]
Konzert | Gelsenkirchen

Dagewesen: Chemical Brothers in Gelsenkirchen

The Chemical Brothers gaben ihr einziges Deutschlandkonzert im Amphitheater [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Fotostrecke: Limp Bizkit live in Düsseldorf

Limp Bizkit zeigten gestern in der Mitsubishi Electric Halle, dass sie es [mehr...]
Konzert | Rees-Haldern

Festivalkritik: Haldern Pop 2016

Das 33. Haldern Pop Festival überzeugte mit großartigen Konzerten und [mehr...]
Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]