Musik am Pumpwerk

Einfach mal in den Süden fahren: wahlweise in den Kölner. Dort findet in diesem Jahr nämlich zum ersten Mal das dreitägige Open-Air-Festival Musik am Pumpwerk statt. Direkt am Rheinufer der Südstadt und mit hochkarätigen Gästen. So treffen die Bläck Fööss am Eröffnungstag auf Rubalcaba und Luis Frank, ihres Zeichens Mitglieder des Buena Vista Social Clubs. Mission: die kölsch-kubanische Vereinigung in Musikform. Auch Brings und die Leningrad Cowboys tun sich für diesen Tag zusammen. Während das Samstagsprogramm bislang noch geheim ist, verspricht der Sonntag etwas weniger Lokalkolorit, dafür aber ordentlichen Wumms: mit Revolverheld, Jennifer Rostock, Wirtz und Luxuslärm.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Rotzig, punkig, laut: coolibri-Stage Tag 2

Rotzig und laut ist der Grundton des Freitags bei der coolibri-stage: Vier [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Wer von euch hat Bock auf Disko?: Freitagsekstase bei Bochum Total

unt, international und vor allem heiß, so präsentierte sich der Freitag. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Bochum Total: Schwitzig-schöner Start am Donnerstag

Zu Bochum Total geht man bei jedem Wetter. Das haben die vergangenen Jahre [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Heißes CampusRuhrcomer-Finale bei Bochum Total

Gut 38 Grad im Schatten und gefühlte 100 auf der coolibri-Stage@Riff: Wer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Roxette – Erinnerungen an damals

Ein bisschen Nostalgie muss sein: Roxette sind im Lande und lieferten in [mehr...]