Musik am Pumpwerk

Einfach mal in den Süden fahren: wahlweise in den Kölner. Dort findet in diesem Jahr nämlich zum ersten Mal das dreitägige Open-Air-Festival Musik am Pumpwerk statt. Direkt am Rheinufer der Südstadt und mit hochkarätigen Gästen. So treffen die Bläck Fööss am Eröffnungstag auf Rubalcaba und Luis Frank, ihres Zeichens Mitglieder des Buena Vista Social Clubs. Mission: die kölsch-kubanische Vereinigung in Musikform. Auch Brings und die Leningrad Cowboys tun sich für diesen Tag zusammen. Während das Samstagsprogramm bislang noch geheim ist, verspricht der Sonntag etwas weniger Lokalkolorit, dafür aber ordentlichen Wumms: mit Revolverheld, Jennifer Rostock, Wirtz und Luxuslärm.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]