Musik am Pumpwerk

Einfach mal in den Süden fahren: wahlweise in den Kölner. Dort findet in diesem Jahr nämlich zum ersten Mal das dreitägige Open-Air-Festival Musik am Pumpwerk statt. Direkt am Rheinufer der Südstadt und mit hochkarätigen Gästen. So treffen die Bläck Fööss am Eröffnungstag auf Rubalcaba und Luis Frank, ihres Zeichens Mitglieder des Buena Vista Social Clubs. Mission: die kölsch-kubanische Vereinigung in Musikform. Auch Brings und die Leningrad Cowboys tun sich für diesen Tag zusammen. Während das Samstagsprogramm bislang noch geheim ist, verspricht der Sonntag etwas weniger Lokalkolorit, dafür aber ordentlichen Wumms: mit Revolverheld, Jennifer Rostock, Wirtz und Luxuslärm.

 

Konzertreviews

Musik | Konzert | Bochum

Fotostrecke: Seasick Steve in der Zeche

Ein Musiker auf Reisen. Seasick Steve legte gestern (25.4.) in der Zeche [mehr...]
Konzert | Kultur | Essen

Fotostrecke: Backstage mit Banda Senderos

Am 22.4. stellte die Global Funk-Band Banda Senderos in der Essener [mehr...]
Köln

Fotostrecke: Christina Stürmer im E-Werk

Am 10.4. brachte Christina Stürmer das Kölner E-Werk mit viel Herzblut und [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Fotostrecke: Simple Minds und KT Tunstall im Colosseum Theater

Spätestens seit ihrem Hit Don't You (Forget About Me) sind die Schotten der [mehr...]
Musik | Köln

Dagewesen: Christiane Rösinger in Köln

Und dann schweigt Christiane Rösinger. Ausnahmsweise. Sie, die [mehr...]