Serdar Somuncu + Band

Nach unzähligen Auftritten als „Hassprediger“ widmet sich das Paradebeispiel für Fingerspitzengefühl und politisch korrekte Meinungsäußerung ein wenig intensiver seiner musikalischen Seite. Dabei ist ein Album zustande gekommen, welches von Soul über Pop bis Rock einige Facetten des vielleicht schon zu gut integrierten Künstlers zeigt. Lyrisch wird wie immer die Schmerzgrenze des Hörers ertastet, stellenweise geht’s auch mal etwas gemäßigter zu, aber keinesfalls gewöhnlich oder gar langweilig.

Konzertreviews

Party | Duisburg

Momente 2016: Beats mit Herz

Die Veranstalter des Momente Open Air sind sich sicher: Große Momente [mehr...]
Party

Heaven and Hill 2016: Guter Elektro kommt von oben

Elektro unter freiem Himmel und schönste Aussicht auf Ruhrgebiet und [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]
Konzert | Bochum

Caught in The Act in der Zeche Bochum

Ende November beamt sich Bochum zurück in die 90er: Caught in The Act sind [mehr...]