Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen | Martin Morris

Wie der nette junge Mann von nebenan, also eher Dr. Jekyll als Dorian Gray, so kommt diese Band daher. Folglich stehen sowohl Männlein als auch Weiblein auf die Musik dieser Liga. Auf dem zweiten Album „Alle Ampeln auf Gelb“ tuten und blasen wie gewohnt Tenor-, Bass- und Altsaxophone sowie Trompeten durcheinander, während die Gentleman ihre Anekdötchen singen.

 

Video:

Mehr konzerte

 
30.5. Trompete, Bochum

Die Nerven live in der Trompete Bochum

Der neuste Musiktrend lässt sich nicht mehr übersehen. Ein bisschen 80er Darkhall-Attitüde, diverse Noise-Effekte und Soundausflüge gepaart mit deutschen Texten. Auch Die Nerven kommen aus dem Umfeld eben dieser Bands, wie Messer oder Mutter. Mit ihrem neuen Album „Fun“ schaffte es die Stuttgarter Postpunk-Band in sämtliche Feuilletons und im aktuellen Video zur Single „Angst“ lassen sie sich von [mehr...]


 
16.7. FZW, Dortmund

Darkside kommen nach Dortmund

Bei Darkside hört man sofort, dass hier zwei Musikliebhaber nächtelang eingespielt und rumgefrickelt haben. Das Duo besteht aus dem Wunderkind der elektronischen Musik, Nicolas Jaar und seinem Konzertgitarristen, -drummer und überhaupt Multiinstrumentalist, Dave Harrington.Während man auf dem selbstbewussten Remix von Daft Punks "Random Access Memories" noch sehr experimentell mit knarzenden [mehr...]



Marcus Wiebusch: Neue Sachlichkeit

Wenn die Bands von Marcus Wiebusch ein Haus sind, ist But Alive der Keller und Kettcar das Erdgeschoss. Mit mit seinem Solo-Album „Konfetti“ baute er sich das Dach inklusive Panorama-Terrasse auf sein bisheriges Musik-Fundament.  [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Düsseldorf

Fotostrecke: Limp Bizkit live in Düsseldorf

Limp Bizkit zeigten gestern in der Mitsubishi Electric Halle, dass sie es [mehr...]
Konzert | Rees-Haldern

Festivalkritik: Haldern Pop 2016

Das 33. Haldern Pop Festival überzeugte mit großartigen Konzerten und [mehr...]
Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]