Maxim

Maxim | Heiko Landkammer

Einigen eingeweihten Reggae-Fans dürfte der Name Maxim noch in einer Reihe mit Nosliw einfallen. Denn bevor er sich dem sanften Songwriter-Pop verschrieb, fand man den Wahl-Kölner in der noch immer dünn besetzten deutschsprachigen Roots-Reggae-Abteilung. Heute kann er sich damit jedoch nicht mehr identifizieren. An den Songtexten auf seinem aktuellen Album „Staub“ feilte übrigens auch Wir-sind-Helden-Sängerin Judith Holofernes mit.

 

Konzertreviews

Konzert | Köln

Konzertkritik: Conor Oberst in Köln

Conor Oberst hat anlässlich seines neuesten Albums „Ruminations“ am 21. [mehr...]
Kultur | Essen

Dagewesen: Hagen Rether erzählt von Hass

Es geht nicht um große Worte. Es geht um die kleinen Taten, die klein genug [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Queen Esther Marrow & The Harlem Gospel Singers

Sie liebt uns. Soviel ist klar. Schließlich erwähnt sie das in jedem [mehr...]
Musik | Konzert | Kultur | Düsseldorf

Dagewesen: ASD. Wer hätte das gedacht?

Wer hätte das gedacht? Das zakk war auch vergangenen Samstag proppevoll, [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Torch. Blauer Samt.

Am Donnerstag gab sich Deutsch-Rap Urgestein Torch im zakk die Ehre, um [mehr...]