Kraan

Krautrock. "Ja, was ist das denn eigentlich?", wird so mancher Jungspund jetzt nachgrüblen. Keine Angst, einfach Mama und Papa fragen. Die sind schließlich mit dem Ableger der Rockmusik groß geworden. Geboren in den 1960er und frühen 1970er Jahren, werden dem Krautrock vornehmlich westdeutsche Bands zugeordnet, die eher experimentelle Rockmusik machen. So auch die Band Kraan. In den 70er Jahren gegründet und seit damals mal mehr und mal weniger auf den Konzertbühnen dieser Welt unterwegs. Mit ihrem aktuellen Album "Diamonds" im Gepäck, legen die Kraaniche auf ihrer derzeitigen Tour auch einen Zwischenstopp in Duisburg im Grammatikoff ein.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Wuppertal

Postromaniker aus der Umgebung: Bohren und der Club of Gore

Die Wuppertaler Börse beherbergt an einem kalten und ungemütlichen [mehr...]