Chet Faker

Chet Faker

Langer, roter Rauschebart und eine warme, teils rauchig-brüchige Soulstimme. Über ein Jahr ist es jetzt her, dass Chet Faker alias Nicholas Murphy in der Netzwelt durch sein Cover der Blackstreet-Nummer „No Diggity“ bekannt wurde. Noch in diesem Jahr wird sein Debütalbum erscheinen. Vor Veröffentlichung tourt Faker im Mai samt Band durch Deutschland. Dann werden die geneigten Zuschauer also nicht nur seinen bekannten Coversong zu hören bekommen, sondern auch eigene Stücke.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Baroness in der Bochumer Matrix

Mit einer exklusiven Liveshow ließen die vier Ami-Metaller Bochumer Fans in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard & Friends im Kölner Palladium

Angekündigt war ein lauschiges Open Air Fest mit Indie-Tönen, Rheinblick [mehr...]
Konzert | Dagewesen

Haldern 2015: Das Alter und der Tod

Unser Mitarbeiter und coolibrist Max Florian Kühlem war auf dem Haldern Pop [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mülheim

Fotostrecke: Burgfolk Festival Mülheim

Gesammelte Eindrücke vom Burgfolk Festival auf Schloss Broich in Mülheim. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Sexy: Das Robert Glasper Trio im Club Bahnhof Ehrenfeld

Das Fazit eines musikalischen Abends mit dem Robert Glasper Trio: In den [mehr...]