Albert Hammond

Albert Hammond

Mit dem modernen Musikbusiness ist das oft so eine Sache: Die, deren Namen in aller Munde sind, bekommen ihre Songs allzu oft von Leuten komponiert, die kein Schwein kennt. Albert Hammond ist auf beiden Seiten Zuhause: Mit „It Never Rains In Southern California“ ist er auf jedem 70er-Jahre-Sampler vertreten, hinter den Kulissen komponierte er z. B. Whitney Houstons „One Moment in Time“ oder bereicherte Duffys Album „Endless“. Live kann er damit aus einem schier endlosen Pool von Evergreens und Hits schöpfen, die zum Mitsingen animieren.

 

Konzertreviews

Konzert | Oper & Klassik | Dagewesen | Bochum

Ruhrtriennale: freitagsküche mit dem hr-Sinfonieorchester und Sylvain Cambreling

Die freitagsküche ist eine Art High-Power-Festival-Zentrum für die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]