Heute Mittag: Schnippeln und Baggern in Bochum

Happenings mit n.a.t.u.r. und Fidena

Bochum aktiv: Mit DJ Dynamite und dem Youth Food Movement in der größten Küche Bochums gegen die Lebensmittelverschwendung Gemüse schnippeln? Auf dem Marienplatz einer außerirdischen Tanzchoreographie zwischen einem Menschen und einem Bagger beiwohnen? Die Stadt gibt sich kreativ und lädt heute alle zum Mitmachen ein.

Letzte Woche sind gleich besondere Veranstaltungsreihen in Bochum gestartet: Das n.a.t.u.r.-Festival widmet sich über zehn Tage, u. a. der Begrünung des urbanen Raums, und das  Festival Fidena präsentiert mittlerweile seit über fünf Jahrzehnten die internationalen Entwicklungen im Figuren- und Objekttheater. Beide Veranstaltungen wollen die Menschen der Stadt mit phantasievollen und außergewöhnlichen Aktionen mit einbeziehen.

Um 13 Uhr geht's auf dem Vorplatz des Schauspielhauses los: Hier wollen die n.a.t.u.r.-Veranstalter gemeinsam mit allen Neugierigen und Interessierten die Zutaten für eine leckere Gemüsesuppe schnippeln, die sonst aus rein ästhetischen Gründen (zu krumm, zu knubbelig, zu klein) auf dem Müll gelandet wären. Die Aktion soll nicht nur Spaß und Freude am natürlichen Kochen vermitteln, sondern auch ein Zeichen gegen die Verschwendung guter Lebensmittel setzen. Alle sind eingeladen zur Musik des Dynamite Deluxe-DJs die Küchenmesser zu schwingen.

Ein Schaufelbagger als Tanzpartner? Die Performance „Schwertransport“ löst die gängigen Gegensätze von Mensch und Maschine auf, wenn Tänzer Philippe Priasso und Kranfahrer Eric Lamy auf dem Marienplatz graziös und elegant ein faszinierendes und komisches Ballett der anderen Art darstellen. Gleich zweimal, um 16 und um 18 Uhr können Passanten und Neugierige dieses bezaubernde Schauspiel verfolgen.

coolibri empfiehlt Schnippeln, staunen, essen, tanzen – raus in die Stadt!

Video

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertabbruch: Morrissey im Colosseum Essen

„Wenn hier nicht gleich alle wieder sitzen, dann brechen wir den ganzen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Cro in den Westfalenhallen Dortmund

Cro hatte seine Fans ab dem ersten Song im Griff. Er ruft "alle Arme hoch" [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Cover Me Bad Festival im Port 7

Die einen tragen Piercings, Tätowierungen und die T-Shirts ihrer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]