Bochum Total: Erste Bandbestätigungen

Geht gut los

Gute acht Wochen noch, dann wird die Bochumer Innenstadt zum 27. Mal Austragungsort der größten Stadtparty des Ruhrgebiets. Zugegeben, das ist etwas untertrieben: Bochum Total gehört immerhin zu den größten Open-Air Musikfestivals Europas. Zwischen dem 5. und dem 8. Juli werden wieder rund 60 nationale und internationale Bands und Musiker auf drei Bühnen auftreten. Ergänzt von einer Kleinkunst-/Lesebühne und zahlreichen weiteren Kulturveranstaltungen in den Clubs und Kneipen des Bermudadreiecks.

Nun haben die Veranstalter die ersten bestätigten Bands bekannt gegeben, die – wie jedes Jahr – für freien Eintritt in Bochum spielen werden. Dabei sind eine ganze Reihe alter und beliebter Bekannte, aber auch ein paar Festivalneulinge. So werden in diesem Jahr, u.a. der Berliner Singer-Songwriter Max Prosa, das Elektropop-Duo Glasperlenspiel, die Elektro-Punks von Frittenbude, die Crossover-/Rock-Veteranen H-Blockx, das Punkrock-Trio Montreal und DSDS-Gewinner Thomas Godoj für entsprechende Festivalstimmung sorgen. Außerdem wurden bestätigt: Phrasenmäher, Stereolove, Letzte Instanz, Pamela Falcon, Max Buskohl, Artig, Mambo Kurt, La Papa Verde, Plan B, Fiva, Benzin und Susanne Blech. Auch für die coolibri Stage können erste Bands vermeldet werden. Dort freuen wir uns auf den Electro-Alternativerock von Klubgrün, Post-Hardcore von City Light Thief, Indierock von Adolar und Vierkanttretlager, Funk-Jazz von Accord On Bleu und soulige Afro-Beats mit Les Frères Smith. Zudem präsentiert coolibri das Off Stage-Programm in den Kneipen der Stadt.

Das kann sich schon einmal sehen lassen. Immer im Hinterkopf, dass noch einmal mehr als doppelt so viele Bands dazukommen werden. Und nicht zu vergessen: das bunte und vielfältige Rahmenprogramm. Der coolibri Festivalticker wird bis dahin regelmäßig und aktuell über die neuesten Bestätigungen und Änderungen im Festivalprogramm informieren. 

www.bochum-total.de

Kommentare

  1. von David Lopez 10.05.12 (14:04 Uhr)

    Mambo Kurt!! Yaaiii!

    http://rockcityruhr.com

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld


Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]