The Day in Dortmund: Bezaubernder Indie-Streifen

The Day kommen nach Dortmund. | Foto: Nanne Spielmann

Wäre das deutsch-holländische Duo The Day ein Film, wären sie einer dieser bezaubernden melancholischen Indiestreifen, in dem Jugendliche am Rand zum Erwachsensein einen letzten goldenen Sommer in der Heimatstadt verbringen, ehe sich alles unweigerlich verändert.

Das ist bitter, aber auch schön, unaufhaltsam, aber auch mitreißend. Man möchte eine Träne über die Wange rollen lassen, aber dabei zuversichtlich lächeln. Diesen feinen Grat treffen sie dank perfekt harmonisierender Gitarren-, Synthie- und Schlagzeugklänge mit jeder Note. Lukas Vering

Konzertreviews

Musik | Mülheim

All you need is Reggae: Ruhr Reggae Summer 2017

Drei Tage lang nichts als Liebe, Musik und good Vibrations – wenn der Bass [mehr...]
Konzert | Dortmund

Fotostrecke: Juicy Beats 2017

Fruchtig war es. Zwei Tage Juicy Beats sind über den Westfalenpark gejagt, [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Dagewesen: Lee Fields & The Expressions in der Zeche Carl in Essen

Normalerweise ist das Gemecker groß, wenn ein Künstler nach einer guten [mehr...]
Musik | Konzert | Bochum

Fotostrecke: Die Pet Shop Boys im RuhrCongress

Bescheiden geben sich die Pet Shop Boys nicht. Unter dem schmucken Namen [mehr...]
Konzert | Bochum

BoTo: So war es 2017 auf der coolibri-Stage@Riff

Drei fette Tage coolibri-Stage@Riff haben uns und euch herrliche Momente, [mehr...]