Psychobilly Riot: Rock Until You Drop im LCB Wuppertal

Rock’n’Roll will never die – es bestätigt sich immer wieder aufs Neue, dass auch seine unterschiedlichsten Spielarten unkaputtbar sind. Ein ausgeprägtes Rock’n’Roll-Gespür hat man im Wuppertaler LCB, weshalb dort auch die meisten und besten Konzerte dieses Genres stattfinden.

Im April glänzt das Haus da zum Einen mit dem Psychobilly Riot. Von drei Bands gibt’s hier reichlich auf die Zwölf: Paddlecell kommen mit Psychobilly und eigens kreiertem Horror-Ska. Out Of Luck halten die Zeit gekommen für ungeschliffenen, rauen Rock’n’Roll, gespielt mit der Energie des Punkrock. Cobra Express schließlich kündigen sich so an: „2012 kreuzten Soundtüftler Dr. Rocky P., Beatman Spike Mike und der Schlangenexperte Prof. Dr. C.C. Cobra in einem Karlsruher Forschungslabor Surfmusik mit Psychobilly und ließen dabei das Ungeheuer Cobra Express entstehen. Aufgrund der riesigen Anzahl an Konzertanfragen müssen einige Gigs von Doppelgängern und maskiert absolviert werden – sind die echten Cobra Express in deiner Stadt?“

Echte Draufhauer sind jedenfalls eine Woche später in Town, wenn es „Mosh im Tal Vol. V“ heißt. Da sollte man gute Kondition mitbringen, sind doch gleich sechs Bands an diesem Abend am Start. The Darwin Dilemma werden den Kampf um den größten Mosh-Pit eröffnen, gefolgt von Necrotted und Bleeding Fall. Wenn die – teils lokale – Vorhut sich abgearbeitet hat, moshen noch A Traitor Like Judas, Science Of Sleep und Vitja den Live Club. „Die drei Acts werden mit Vergnügen ihre Keulen schwingen und die Menge in Wallung bringen“, wird es von dort angekündigt, und wie erwähnt: Rock’n’Roll kann man da richtig gut!

Mehr aus Wuppertal

Die PARTEI: OB-Kandidat Björn „Hose“ Werner im Interview

Martin Sonneborn sitzt für die Satirepartei Die PARTEI im EU-Parlament. Jetzt will in Wuppertal ein PARTEI-Mitglied Oberbürgermeister werden. coolibri hat Kandidat Björn „Hose“ Werner – nachts, via Facebook-Chat – befragt, wie er sich das alles vorstellt. [mehr...]


Unterwegs in Wuppertal: Von Umsteigen und Umwegen

Sperrung am Döppersberg, am Kiesbergtunnel und Dauerbaustellen auf der A46: Wer aktuell in Wuppertals unterwegs ist, braucht starke Nerven. Wir haben uns auf die Suche nach Alternativen und Lösungen gemacht. [mehr...]


1. - 22.3. Galerie SK (Güterhallen), Solingen

Paul Dieter Haebich: Frühling und Agnosie

Ein Ausstellungstitel mit einer Begrifflichkeit aus der Neuropsychologie lässt schon erahnen, dass es für die Sinne vielleicht hoch hergehen wird. Dabei beschreibt die Agnosie einen Zustand, in dem das Auge zwar klar zu sehen vermag, das Gehirn die eingehenden Bilder aber nicht verarbeiten und einordnen kann. [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Kraftklub live im Palladium Köln

Kraftklub haben ihre Fans wie immer vom ersten Takt an voll im Griff. Party [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Architects in Köln

Am 26.2. spielten die Architects in der Live Music Hall in Köln. Wir waren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Wanda im Hotel Shanghai

Die Wiener Rockband mit dem schönen Namen Wanda hat am 11.2. dem Hotel [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: The Subways in der Zeche Bochum

Auch eine Grippe hält Billy Lunn und Charlotte Cooper nicht vom Auftritt [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Mono Inc live in Bochum

Ein Martin Engler, der seine Fans am liebsten alle mit Handschlag begrüßt. [mehr...]