Psychobilly Riot: Rock Until You Drop im LCB Wuppertal

Rock’n’Roll will never die – es bestätigt sich immer wieder aufs Neue, dass auch seine unterschiedlichsten Spielarten unkaputtbar sind. Ein ausgeprägtes Rock’n’Roll-Gespür hat man im Wuppertaler LCB, weshalb dort auch die meisten und besten Konzerte dieses Genres stattfinden.

Im April glänzt das Haus da zum Einen mit dem Psychobilly Riot. Von drei Bands gibt’s hier reichlich auf die Zwölf: Paddlecell kommen mit Psychobilly und eigens kreiertem Horror-Ska. Out Of Luck halten die Zeit gekommen für ungeschliffenen, rauen Rock’n’Roll, gespielt mit der Energie des Punkrock. Cobra Express schließlich kündigen sich so an: „2012 kreuzten Soundtüftler Dr. Rocky P., Beatman Spike Mike und der Schlangenexperte Prof. Dr. C.C. Cobra in einem Karlsruher Forschungslabor Surfmusik mit Psychobilly und ließen dabei das Ungeheuer Cobra Express entstehen. Aufgrund der riesigen Anzahl an Konzertanfragen müssen einige Gigs von Doppelgängern und maskiert absolviert werden – sind die echten Cobra Express in deiner Stadt?“

Echte Draufhauer sind jedenfalls eine Woche später in Town, wenn es „Mosh im Tal Vol. V“ heißt. Da sollte man gute Kondition mitbringen, sind doch gleich sechs Bands an diesem Abend am Start. The Darwin Dilemma werden den Kampf um den größten Mosh-Pit eröffnen, gefolgt von Necrotted und Bleeding Fall. Wenn die – teils lokale – Vorhut sich abgearbeitet hat, moshen noch A Traitor Like Judas, Science Of Sleep und Vitja den Live Club. „Die drei Acts werden mit Vergnügen ihre Keulen schwingen und die Menge in Wallung bringen“, wird es von dort angekündigt, und wie erwähnt: Rock’n’Roll kann man da richtig gut!

Mehr aus Wuppertal

30.6. (14–23 Uhr) Südpark, Solingen

Kopf aus, Musik an: Pow Wow You Festival 2018

Mit der Bezeichnung „Jugendkulturfestival“ lockt man nun wirklich niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Das beschlossen zumindest die Jugendlichen der Solinger Musikszene 2015 – und benannten selbiges kurzerhand in „Pow Wow You Festival“ um. [mehr...]


Liberazione
16.6. & 14.7.
Opernhaus Wupperta

Oper zum Mitmachen: AGORA performen "Liberazione" in Wuppertal

Starke Frauenbilder sind dieser Tage fast überall zu finden. Was gerade die jüngere Generation als völlig normal empfindet. Doch dem war nicht immer so: Die 1587 geborene Musikerin Francesca Caccini war eine Pionierin ihrer Tage. Die Florentinerin war die erste Opernkomponistin. Ihre Barockoper „Liberazione“ wird als multimediale Inszenierung vom Musiktheaterkollektiv AGORA in der Oper Wuppertal [mehr...]


Teures Vergnügen: So viel zahlen Wuppertaler Cafés

Wo an Rhein und Ruhr lohnt es sich am meisten, ein Café zu betreiben? Wird in Wuppertal nur wegen des schlechten Wetters so oft drinnen gespeist? Netzsieger.de hat sich einige Fragen zum Thema Cafés gestellt und Ladenmieten sowie Gebühren an Standorten der zwanzig größten Städte in Deutschland miteinander verglichen. [mehr...]


Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]