Robbie Williams: Popkönig setzt Krone wieder auf

| Foto: Julian BroadFarrell Music

Obwohl er im nächsten Jahr 40 Jahre alt wird, hat er sich seinen jungenhaften Charme, sein schelmisches Grinsen stets bewahrt. Kaum ein anderer Künstler würde wohl sich selbst bei einer Preisverleihung so selbstironisch mit den Worten: "Ich möchte mich bei mir bedanken, für meine Brillianz. Ich hätte davon nichts ohne mich geschafft. Ich bin wirklich froh, dass ich mich kenne, dass die Leute mich kennen", beehren, wie er es in diesem Jahr beim Echo tat. Die Rede ist von Robbie Williams.

Sechs Jahre lang gab er keine Solokonzerte in Deutschland. Doch jetzt, mit aktueller Veröffentlichung seines neunten Soloalbums "Take the Crown", kehrt Robbie auf die deutschen Konzertbühnen zurück. Das einzige Konzert in ganz NRW wird Williams am 10. Juli in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen spielen. Support-Act ist dabei der britische "Troublemaker" Olly Murs.

Reinhören ins aktuelle Album:

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Wuppertal

Postromaniker aus der Umgebung: Bohren und der Club of Gore

Die Wuppertaler Börse beherbergt an einem kalten und ungemütlichen [mehr...]