Phillip Boa & The Voodooclub

Phillip Boa & Pia Lund | Ole Bredenfoerder

Die Post-Punk-Bewegung der 80er hatte ihr Zentrum in Nordengland. Umso bezeichnender war es, wenn es eine deutsche Band dennoch in die britische Musikpresse schaffte. Herrn Boa ist das gelungen. Seit 1985 liefert er gemeinsam mit Pia Lund fast konstant hochwertige Platten. Der eigene Stil wurde dabei nie verkauft, frei nach dem Motto „Kunst ist keine Ware“. In den Mainstream-Medien ließ sich damit zwar nur schwer Fuß fassen, die eingeschworene Fangemeinschaft feiert Boa aber umso mehr.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Architects in Köln

Am 26.2. spielten die Architects in der Live Music Hall in Köln. Wir waren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Wanda im Hotel Shanghai

Die Wiener Rockband mit dem schönen Namen Wanda hat am 11.2. dem Hotel [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: The Subways in der Zeche Bochum

Auch eine Grippe hält Billy Lunn und Charlotte Cooper nicht vom Auftritt [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Mono Inc live in Bochum

Ein Martin Engler, der seine Fans am liebsten alle mit Handschlag begrüßt. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Hozier in der Live Music Hall

Es gibt wohl kaum jemanden, an dem Hoziers äußerst erfolgreicher Song „Take [mehr...]