OneRepublic

OneRepublic

Zwischen Melancholie und Leichtigkeit schweben die elektronischen Popsongs von OneRepublic. Auf ihrem Debütalbum „Dreaming Out Loud“ finden sich allerdings auch einige Gitarren-lastigere Rocknümmerchen. Um innerhalb der Staaten bekannt zu werden, hatten die Jungs aus Colorado den Remix von Meister Timbaland ohnehin nicht nötig, und auch das deutsche Publikum wird sicherlich gut ohne ihn auskommen – ohne „Apologize“ gehört zu haben, muss aber natürlich niemand nach Hause gehen.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Emil Bulls in Bochum

La Confianza eröffneten mit viel Power den gestrigen Abend. An early [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]