OneRepublic

OneRepublic

Zwischen Melancholie und Leichtigkeit schweben die elektronischen Popsongs von OneRepublic. Auf ihrem Debütalbum „Dreaming Out Loud“ finden sich allerdings auch einige Gitarren-lastigere Rocknümmerchen. Um innerhalb der Staaten bekannt zu werden, hatten die Jungs aus Colorado den Remix von Meister Timbaland ohnehin nicht nötig, und auch das deutsche Publikum wird sicherlich gut ohne ihn auskommen – ohne „Apologize“ gehört zu haben, muss aber natürlich niemand nach Hause gehen.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertabbruch: Morrissey im Colosseum Essen

„Wenn hier nicht gleich alle wieder sitzen, dann brechen wir den ganzen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Cro in den Westfalenhallen Dortmund

Cro hatte seine Fans ab dem ersten Song im Griff. Er ruft "alle Arme hoch" [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Cover Me Bad Festival im Port 7

Die einen tragen Piercings, Tätowierungen und die T-Shirts ihrer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Fotostrecke: Bosse in der Essener Lichtburg

Bosse mit Streichern und Bläsern? Ja, der Axel kanns! In der Essener [mehr...]