OneRepublic

OneRepublic

Zwischen Melancholie und Leichtigkeit schweben die elektronischen Popsongs von OneRepublic. Auf ihrem Debütalbum „Dreaming Out Loud“ finden sich allerdings auch einige Gitarren-lastigere Rocknümmerchen. Um innerhalb der Staaten bekannt zu werden, hatten die Jungs aus Colorado den Remix von Meister Timbaland ohnehin nicht nötig, und auch das deutsche Publikum wird sicherlich gut ohne ihn auskommen – ohne „Apologize“ gehört zu haben, muss aber natürlich niemand nach Hause gehen.

 

Konzertreviews

Konzert | Köln

Konzertkritik: Conor Oberst in Köln

Conor Oberst hat anlässlich seines neuesten Albums „Ruminations“ am 21. [mehr...]
Kultur | Essen

Dagewesen: Hagen Rether erzählt von Hass

Es geht nicht um große Worte. Es geht um die kleinen Taten, die klein genug [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Queen Esther Marrow & The Harlem Gospel Singers

Sie liebt uns. Soviel ist klar. Schließlich erwähnt sie das in jedem [mehr...]
Musik | Konzert | Kultur | Düsseldorf

Dagewesen: ASD. Wer hätte das gedacht?

Wer hätte das gedacht? Das zakk war auch vergangenen Samstag proppevoll, [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Torch. Blauer Samt.

Am Donnerstag gab sich Deutsch-Rap Urgestein Torch im zakk die Ehre, um [mehr...]