Das Wunder von Gelsenkirchen

Gelsen-City Battlerapper

Christoph Wiegand aka Weekend nimmt ja den Mund gerne etwas voll. Anstatt nach dem bewährten Motto zu gehen „immer soviel nehmen, wie die eigenen Arme tragen können“, battled er in seinen Songs beispielsweise auch den amerikanischen Rapper Nas. Sämtliche Nachwuchs-Video-Rapper hat Mr. Wochenende beim VBT ja bereits beiseite geputzt, nun wird’s ernst: Am kommenden Freitag wird die Selbstironie beiseite geschoben und tatsächlich gegen eine etablierte Crew angetreten. Das Beginner Soundsystem trifft auf das Weekend Soundsystem. Und zwar im Gelsenkirchener V Danceclub. Für Weekend und DJ Upset also ein Heimspiel. Sicher können sie den Vorteil nutzen und nach dem Wunder von Dortmund, auch das Wunder von Gelsenkirchen klar machen.

Konzertreviews

Konzert | Oper & Klassik | Dagewesen | Bochum

Ruhrtriennale: freitagsküche mit dem hr-Sinfonieorchester und Sylvain Cambreling

Die freitagsküche ist eine Art High-Power-Festival-Zentrum für die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]