Bochumer Newcomer-Festival: Knockin' on Heaven's Door

Gewinner 2012: Zero Attention | Foto: Kai Moritz

Zum Auftakt des letztjährigen Bochum-Total gab es in der Rotunde gleich eine doppelte Premiere. Auf der neu ins Leben gerufenen coolibri-Stage lieferten als erste Band die HC-Jungspunde von Zero Attention eine fulminante Show ab und damit die Steilvorlage für vier fantastische Festivaltage. Ihren Auftritt hatten sich die Herner redlich verdient, bestanden sie doch vorher die Feuertaufe mit Bravour, als sie sich im sportlichen Duell mit allen Mitbewerbern den Sieg beim Bochumer Newcomer-Festival sicherten.

Im April beginnt das Spielchen wieder von vorne: An zwei Vorrunden-Terminen kämpfen je fünf Künstler um die Gunst des Publikums. Denn dieses entscheidet, welches Quartett sich am 2. Mai im Riff vor einer Jury beweisen darf. Auf den Sieger warten am Ende wieder Auftritte bei Bochum Total und dem Uni-Fest RUBissimo sowie u. a. Tonstudioaufnahmen und ein professionelles Fotoshooting. Als Vorbilder dienen die ehemaligen Gewinner King's Tonic (Vorrunde) und Zero Attention (Finale), die an den jeweiligen Veranstaltungstagen das Programm mit Gastauftritten komplettieren.

bochumer-newcomer.de

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR