Bochumer Newcomer-Festival: Knockin' on Heaven's Door

Gewinner 2012: Zero Attention | Foto: Kai Moritz

Zum Auftakt des letztjährigen Bochum-Total gab es in der Rotunde gleich eine doppelte Premiere. Auf der neu ins Leben gerufenen coolibri-Stage lieferten als erste Band die HC-Jungspunde von Zero Attention eine fulminante Show ab und damit die Steilvorlage für vier fantastische Festivaltage. Ihren Auftritt hatten sich die Herner redlich verdient, bestanden sie doch vorher die Feuertaufe mit Bravour, als sie sich im sportlichen Duell mit allen Mitbewerbern den Sieg beim Bochumer Newcomer-Festival sicherten.

Im April beginnt das Spielchen wieder von vorne: An zwei Vorrunden-Terminen kämpfen je fünf Künstler um die Gunst des Publikums. Denn dieses entscheidet, welches Quartett sich am 2. Mai im Riff vor einer Jury beweisen darf. Auf den Sieger warten am Ende wieder Auftritte bei Bochum Total und dem Uni-Fest RUBissimo sowie u. a. Tonstudioaufnahmen und ein professionelles Fotoshooting. Als Vorbilder dienen die ehemaligen Gewinner King's Tonic (Vorrunde) und Zero Attention (Finale), die an den jeweiligen Veranstaltungstagen das Programm mit Gastauftritten komplettieren.

bochumer-newcomer.de

Konzertreviews

Kultur | Essen

Dagewesen: Hagen Rether erzählt von Hass

Es geht nicht um große Worte. Es geht um die kleinen Taten, die klein genug [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Queen Esther Marrow & The Harlem Gospel Singers

Sie liebt uns. Soviel ist klar. Schließlich erwähnt sie das in jedem [mehr...]
Musik | Konzert | Kultur | Düsseldorf

Dagewesen: ASD. Wer hätte das gedacht?

Wer hätte das gedacht? Das zakk war auch vergangenen Samstag proppevoll, [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Torch. Blauer Samt.

Am Donnerstag gab sich Deutsch-Rap Urgestein Torch im zakk die Ehre, um [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Die Goldenen Zitronen in Düsseldorf

Am dritten Abend des Lieblingsplatten-Festivals im Düsseldorfer zakk [mehr...]