KLANGART: Kunst für die Ohren

| Foto: F. KH: Krauskopf

Der malerische Skulpturenpark Waldfrieden, wo man auch hinsieht modern aussehende Skulpturen. Außerdem erfrischendes Grün und Natur eigentlich ideal um bei gutem Wetter ein Picknick zu machen oder sich einen Mix aus Jazz und Weltmusik anzuhören, denn auch dieses Jahr findet im Skulpturenpark Waldfrieden die KLANGART Konzertreihe statt.

Trotz der hohen Nachfrage im letzten Jahr bleibt der künstlerische Leiter Dieter Fränzel bescheiden, auf der Pressekonferenz stellte er klar, dass die Qualität der Acts seiner Meinung nach nicht von den Zuschauerzahlen abhinge. Es wird neben bekannten Jazz-Größen auch ein großes Spektrum an Künstlern aus der Weltmusikszene auftreten. Die Konzertreihe wird am 4. April mit dem „Eva Quartett“ beginnen und am Mittwoch dem 19. November mit dem Act von „Jarry Singla & Eastern Flowers“ enden. Einer der unumstrittenen Höhepunkte der KLANGART Konzertreihe ist Jazzsänger Peter Brötzmann, der sich mit seinem energischen Jazz vor allem in Amerika einen Namen gemacht hat. Über ihn wurde auch der Film „Soldier of the Road“ gedreht, dieser wird ebenfalls am 27. April auf dem KLANGART ausgestrahlt. Auch Dave Holland, der sein Publikum durch seine ruhigen Töne auf dem Kontrabass begeistert, und Bassekou Kouyate & Ngoni Ba, die mit traditioneller afrikanischer Musik pure Lebensfreude ausdrücken und so das Publikum mitreißen gehören zu den Highlights des KLANGART. Neben diesen Acts sollte man sich auch über die polnischen Künstler des „Adam Baldych Quartett“ die südamerikanische Flamenco Girlgroup „Las Migas“ und die Freejazz-Band „Ulrich Gumpert Workshop Band“freuen. Es wird ausserdem dringend geraten sich eine Jahreskarte für den Skulpturenpark Waldfrieden zu besorgen, da man so bis zu 10 Euro pro Konzert einsparen kann.

Mehr aus Wuppertal

14.12. Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach
15.12. Theater und Konzerthaus, Solingen

Rebell Comedy: Lach matt

Khalid Bounouar? Babak Ghassi? Jamie Wierzbicki? Tja, es gibt noch Nachwuchs jenseits von „Nuhr ab 18“. Und das sogar ziemlich erfolgreich. Die Truppe von Rebell Comedy wirft dabei noch weitere exotische Namen in den Raum, handelt es sich doch um eine multikulturelle Spaß-Gang, deren jeweiliger Background sich natürlich inhaltlich spiegelt. Das wiederum liebt das ebenfalls multikulturelle und in [mehr...]


Neue Nordstr. 19, Wuppertal

Heimat: Wohlfühlcafé im Mirker Quartier

Der Name war lange schon überstrapaziert. Ab den 90ern DIE Anlaufstelle für Cocktailtrinker und andere Nachtschwärmer, folgten nach einigen Betreiberwechseln eher klägliche Versuche, die „Arche Noah“ auf Kurs zu halten. Zuletzt fuhr sie dann unter dem Namen „Hupe“ vor die Wand; auf Hupen folgte Stille. [mehr...]


ab 26.11. TalTonTheater, Wuppertal

Weihnachten auf dem Balkon: Wi-hilde Nacht

Hoher Erwartungsdruck, steigende Spannung: Es weihnachtet. Viele kennen das; auch zwei Pariser Familien, die auf heimelige Ruhe und behagliches Beisammensein hoffen. Aber leider, leider entwickelt sich der Weihnachtsabend zum Albtraum ... Sechs Schauspieler des TalTonTheaters schlüpfen für die Komödie „Weihnachten auf dem Balkon“ in gleich zwölf Rollen und präsentieren in Doppelbesetzung zwei sich [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Billy Talent in Düsseldorf

Old-School, Rock, Bier und eine Menge Schweiß: Diese Dinge sind die [mehr...]
Dortmund

Fotostrecke: Comic Con in Dortmund

Wir waren auf der German Comic Con in Dortmund unterwegs und haben [mehr...]
Konzert | Oberhausen

Dagewesen: Volbeat und Airborne in Oberhausen

Airbourne starteten ihre Show mit einem kleinen Zwischenfall. Nach dem [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Sunset Sons in Düsseldorf

Die vier Surfertypen von Sunset Sons machten Station in Düsseldorf. Wir [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Konzertkritik: Max Raabe und Palast Orchester in Essen

Wenn der Frontmann nur das Tüpfelchen auf dem i ist, dann macht ein [mehr...]