KLANGART: Kunst für die Ohren

| Foto: F. KH: Krauskopf

Der malerische Skulpturenpark Waldfrieden, wo man auch hinsieht modern aussehende Skulpturen. Außerdem erfrischendes Grün und Natur eigentlich ideal um bei gutem Wetter ein Picknick zu machen oder sich einen Mix aus Jazz und Weltmusik anzuhören, denn auch dieses Jahr findet im Skulpturenpark Waldfrieden die KLANGART Konzertreihe statt.

Trotz der hohen Nachfrage im letzten Jahr bleibt der künstlerische Leiter Dieter Fränzel bescheiden, auf der Pressekonferenz stellte er klar, dass die Qualität der Acts seiner Meinung nach nicht von den Zuschauerzahlen abhinge. Es wird neben bekannten Jazz-Größen auch ein großes Spektrum an Künstlern aus der Weltmusikszene auftreten. Die Konzertreihe wird am 4. April mit dem „Eva Quartett“ beginnen und am Mittwoch dem 19. November mit dem Act von „Jarry Singla & Eastern Flowers“ enden. Einer der unumstrittenen Höhepunkte der KLANGART Konzertreihe ist Jazzsänger Peter Brötzmann, der sich mit seinem energischen Jazz vor allem in Amerika einen Namen gemacht hat. Über ihn wurde auch der Film „Soldier of the Road“ gedreht, dieser wird ebenfalls am 27. April auf dem KLANGART ausgestrahlt. Auch Dave Holland, der sein Publikum durch seine ruhigen Töne auf dem Kontrabass begeistert, und Bassekou Kouyate & Ngoni Ba, die mit traditioneller afrikanischer Musik pure Lebensfreude ausdrücken und so das Publikum mitreißen gehören zu den Highlights des KLANGART. Neben diesen Acts sollte man sich auch über die polnischen Künstler des „Adam Baldych Quartett“ die südamerikanische Flamenco Girlgroup „Las Migas“ und die Freejazz-Band „Ulrich Gumpert Workshop Band“freuen. Es wird ausserdem dringend geraten sich eine Jahreskarte für den Skulpturenpark Waldfrieden zu besorgen, da man so bis zu 10 Euro pro Konzert einsparen kann.

Mehr aus Wuppertal

Dreh- und Angelpunkt der urbanen Szene: Das Loch

In einem unscheinbaren Gebäude, der alten Jugendbibliothek in der Wuppertaler Innenstadt, verbirgt sich der neue Dreh- und Angelpunkt der urbanen Szene: Das Loch. Ein Gespräch mit Initiator Maik Kollhoff über die Idee, die Pläne und das Loch als Mutterschiff für Kunst und Kultur. [mehr...]


Der Wiener Wuppertaler: Interview mit Harald Krassnitzer

Harald Krassnitzer ist das Gesicht des Wiener Tatorts. Als charmant–grantiger Moritz Eisner geht er bei seinen Ermittlungen gerne unkonventionelle Wege. Privat ist der Schauspieler in Wuppertal zu Hause. Im Gespräch mit Dominique Schroller erläutert er, warum er im Bergischen heimisch ist. [mehr...]


23.3., Theater und Konzerthaus Solingen

Ab in den Wald: Wie es euch gefällt in Solingen

Grabenkämpfe und Intrigen, Bruderhass und große Gefühle - all das ist Stoff, aus dem Shakespeare-Stücke bestehen. So auch die Komödie „Wie es euch gefällt“, die die „bremer shakespeare company“ in Solingen auf die Bühne bringt. [mehr...]


Konzertreviews

Köln

Fotostrecke: Christina Stürmer im E-Werk

Am 10.4. brachte Christina Stürmer das Kölner E-Werk mit viel Herzblut und [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Fotostrecke: Simple Minds und KT Tunstall im Colosseum Theater

Spätestens seit ihrem Hit Don't You (Forget About Me) sind die Schotten der [mehr...]
Musik | Köln

Dagewesen: Christiane Rösinger in Köln

Und dann schweigt Christiane Rösinger. Ausnahmsweise. Sie, die [mehr...]
Musik | Konzert | Köln

Fotostrecke: Tinie Tempah im Luxor

Patrick Chukwuemeka Okogwu brachte am Donnerstag die Meute im Luxor zum [mehr...]
Konzert | Köln

Fotostrecke: You Me At Six in Köln

You Me At Six spielten am 20.3. in der Kölner Live Music Hall - und so sah [mehr...]