KLANGART: Kunst für die Ohren

| Foto: F. KH: Krauskopf

Der malerische Skulpturenpark Waldfrieden, wo man auch hinsieht modern aussehende Skulpturen. Außerdem erfrischendes Grün und Natur eigentlich ideal um bei gutem Wetter ein Picknick zu machen oder sich einen Mix aus Jazz und Weltmusik anzuhören, denn auch dieses Jahr findet im Skulpturenpark Waldfrieden die KLANGART Konzertreihe statt.

Trotz der hohen Nachfrage im letzten Jahr bleibt der künstlerische Leiter Dieter Fränzel bescheiden, auf der Pressekonferenz stellte er klar, dass die Qualität der Acts seiner Meinung nach nicht von den Zuschauerzahlen abhinge. Es wird neben bekannten Jazz-Größen auch ein großes Spektrum an Künstlern aus der Weltmusikszene auftreten. Die Konzertreihe wird am 4. April mit dem „Eva Quartett“ beginnen und am Mittwoch dem 19. November mit dem Act von „Jarry Singla & Eastern Flowers“ enden. Einer der unumstrittenen Höhepunkte der KLANGART Konzertreihe ist Jazzsänger Peter Brötzmann, der sich mit seinem energischen Jazz vor allem in Amerika einen Namen gemacht hat. Über ihn wurde auch der Film „Soldier of the Road“ gedreht, dieser wird ebenfalls am 27. April auf dem KLANGART ausgestrahlt. Auch Dave Holland, der sein Publikum durch seine ruhigen Töne auf dem Kontrabass begeistert, und Bassekou Kouyate & Ngoni Ba, die mit traditioneller afrikanischer Musik pure Lebensfreude ausdrücken und so das Publikum mitreißen gehören zu den Highlights des KLANGART. Neben diesen Acts sollte man sich auch über die polnischen Künstler des „Adam Baldych Quartett“ die südamerikanische Flamenco Girlgroup „Las Migas“ und die Freejazz-Band „Ulrich Gumpert Workshop Band“freuen. Es wird ausserdem dringend geraten sich eine Jahreskarte für den Skulpturenpark Waldfrieden zu besorgen, da man so bis zu 10 Euro pro Konzert einsparen kann.

Mehr aus Wuppertal

Wir fühlen uns verarscht: Vollplaybacktheater sagt seine Tour ab

Und wieder sorgt das Vollplaybacktheater für Aufruhr: Die für 2015 angekündigte „Pulp Fiction“-Tour ist komplett abgesagt. Wer daran die Schuld trägt, steht für die Theatergruppe aus Wuppertal eindeutig fest. [mehr...]


Birk Schöneich: Weil es Krach macht

Der Wuppertaler Singer-Songwriter Birk Schöneich hat seinen Sound von den Straßen Nizzas in ein Wuppertaler Studio gebracht. Nur die Sonne hat er da gelassen. Birk Schöneich ist ein Mensch mit Idealen. Aber kein Träumer. Denn Birk hat nicht nur Ziele, sondern begeht auch konsequent die Wege, um diese zu erreichen. Und so hat er in seinem zwanzigjährigen Leben schon viele Geschichten erlebt, die [mehr...]


25.1. Alte Papierfabrik, Wuppertal

Tussi-Trödel: Jagen und Sammeln

Wenn man dem großen Frauenversteher Mario Barth Glauben schenken will, macht nichts Frauen so glücklich wie Einkaufen. Was er jedoch übersieht: Verkaufen kann auch Glück schenken. Denn wenn im Kleiderschrank nichts Neues mehr lockt, sinkt die Attraktivität der eigenen Garderobe rapide. Die Lösung könnte der Tussi-Trödel sein: Einfach den Schrank leer machen und als Stand wieder aufbauen. Wer [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Tour of Tours in Essen

Die „Tour of Tours“ hat ihrem Namen alle Ehre gemacht. Zehn Musiker aus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Die Antwoord in Köln

Wenn etwa eine Stunde vor dem Konzert die Party schon im vollen Gange ist, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

So war's bei Punk im Pott 2014

Tag 1 So, dann mal unser Senf zum 16. Punk im Pott: Die Reise begann [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: 257ers in der Essener Weststadthalle

Zum Abschluss ihrer erfolgreichen 2014-Tour hatten die 257ers ein [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]