Samy Deluxe: Männlich im Stream

Von komplexen Textstrukturen auf Highspeed über ein musikalisches Old-School-Korsett bis hin zur Mitarbeit von den Fantastischen Vier bei „Halt dich gut fest“ hat dieses Werk alles zu bieten, was ein exzellentes Rap-Album ausmacht. Samy versteht Rapmusik als eine reine Kunstform, weshalb er auf lauwarme Ausflüge ins Reich des Pop verzichtet. Seine lyrische Sprache macht deutlich, dass der Rapper aus Hamburg immer noch ein gewichtiger Vordenker im bundesdeutschen Hip-Hop ist: Die Tracks haben einen guten Flow und einen intelligenten Blickwinkel.

VÖ: 21.3. Universal

Samy Deluxe im Stream

Mehr CD Besprechungen

CDs

Simian Mobile Disco: Whorl

Mit einem futuristischen Gespür, das gleichzeitig traditionelle Wurzeln [mehr...]
VÖ: 9.9. Anti/Indigo
CDs

Funny van Dannen: Geile Welt

Seine Songs finden sich in den Repertoires von Udo Lindenberg („Nana [mehr...]
3.10. JKP/Warner
CDs

Witch Mountain: Mobile of Angels

Mit okkulter Schlagseite paaren Witch Mountain die Lehre Satans mit den [mehr...]
30.9. Svart Records/Cargo

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Konzertkritik: Die Beatsteaks im FZW in Dortmund

Vergangenen Sonntag gab es für unsere Autorin nach gut 10 Jahren ein [mehr...]