Samy Deluxe: Männlich im Stream

Von komplexen Textstrukturen auf Highspeed über ein musikalisches Old-School-Korsett bis hin zur Mitarbeit von den Fantastischen Vier bei „Halt dich gut fest“ hat dieses Werk alles zu bieten, was ein exzellentes Rap-Album ausmacht. Samy versteht Rapmusik als eine reine Kunstform, weshalb er auf lauwarme Ausflüge ins Reich des Pop verzichtet. Seine lyrische Sprache macht deutlich, dass der Rapper aus Hamburg immer noch ein gewichtiger Vordenker im bundesdeutschen Hip-Hop ist: Die Tracks haben einen guten Flow und einen intelligenten Blickwinkel.

VÖ: 21.3. Universal

Samy Deluxe im Stream

Mehr CD Besprechungen

CDs

Hugo Race & The True Spirit: The Sp...

Hier paaren sich Schnapstrinker-Phantasien mit den besten Zutaten aus der [mehr...]
VÖ: 29.5. Glitterhouse/Indigo
CDs

Paradise Lost: The Plague Within

Paradise Lost besinnen sie sich auf ihre Kernkompetenz und hauen dem [mehr...]
VÖ: 29.5. Century Media/Universal
Musik von hier, CDs

Er France: Zwölf kleine Fluchten

Fünf Jahre war es still um die French’n’Roller von Er France. Doch das [mehr...]
VÖ: 29.5.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Dortmund

So war das Way Back When 2015

Pipi-Beichte, 2500 Euro für Rauchen auf der Bühne und leuchtende [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Farin Urlaub in Köln

Farin Urlaub und sein Racing Team gaben am 15.5. ein Gastspiel im Kölner [mehr...]
Musik von hier | Konzert | Dagewesen | Recklinghausen

Konzertkritik: S-Clubraum Finale Recklinghausen - Starker Auftritt

Recklinghausen und die Region Vest haben eine überraschend gute, junge [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Gentleman Unplugged

Schon auf dem Weg vom Parkhaus zum Ruhrcongress lag eine ordentliche [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Wuppertal

Konzertkritik: Sphäre Sechs & Kammarheit in Wuppertal

Ein schwereloser Sturz durch die Kälte und Dunkelheit des Alls, hin auf [mehr...]