Lentic Waters, argos, Fuck, Wolves und Willy Fog

Willy Fog

Für Fans von düster scheppernden Post-Punk-Klängen dürfte dieser Abend ein Hochgenuss sein. Fuck, Wolves verarbeiten selbige beispielsweise in ausschweifenden Emocore- und Noise-Arrangements, deren Gesangsanteil minimal bleibt. Lentic Waters wiederum sind stark im Hardcore verwurzelt und schreien sich die Seele aus dem Leib. Die Dortmunder Band Willy Fog begeisterte mit ihrem melodiösem Emo-Punk letztes Jahr auf der coolibri-Stage bei Bochum Total.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum | Witten

Konzertkritik: Casper eröffnet Zeltfestival Ruhr 2014

Ausverkauftes Zelt zu Beginn der Kemnader Festspiele 2014 [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Blink 182

Konzert | Dagewesen

Nachbericht: Philipp Poisel im Kölner Gloria

Der Saal des Kölner Gloria ist in indirektes rotes Licht getaucht. An der [mehr...]
Musik | Konzert | Dagewesen | Köln

Cro beim StreetGig in Köln: Baby guck mich an, ich bin ein Rockstar!

Als Mittzwanziger kann man bei der Unternehmung ein Cro-Konzert zu besuchen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Festival 2014 | Dortmund

Juicy Beats: Bilderstrecken und Nachberichte