Festival 3B: 3 plus 4 macht 6

Vier Saxophonisten, der Rest kommt noch: SignumFIVE

Das Festival mit klassischer Kammermusik rund um Bach, Beethoven und Brahms vertont in diesem Jahr die vier Elemente in sechs Konzerten. Zum Element „Feuer“ spielt das Leipziger Streichquartett Haydns „Sonnenaufgang“ und Terzakis’ „Nymphen der Nacht und des Feuers“, beim Thema „Wasser“ erklingt unter anderem Schuberts „Forellenquintett“. Konzerte zu „Luft“ und „Erde“ komplettieren das elementare Kleeblatt beim diesjährigen Festival 3B.

Dazu kommt noch das Sonderkonzert mit SignumFIVE, dem Saxophonquartett plus Akkordeon und Schlagzeug. Die Endzwanziger mixen Stile wie Folklore, Klassik und Jazz mit Latin und Balkan-Folk. Ein Rhythmusworkshop, ein Vortrag über Instrumentenbau und ein öffentlicher Meisterkurs mit dem Cellovirtuosen Isang Enders runden das 3B-Programm ab. Seinen Abschluss findet das Festival mit dem letzten Konzert auf dem Cronenberg. Wer die Macher unterstützen will: Auf startnext.de sammeln sie noch Geld für eine umfassende Dokumentation.

Konzertreviews

Musik | Berlin

Vielfältige Poplandschaft bei Popkultur-Berlin

Wo sonst Städtetouristen kurz innehalten und ihre Smartphones zücken, um [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Zu hoch hinaus: Out4Fame-Festival in Dortmund

Was für Hip-Hop-Liebhaber ein ganz besonderes Highlight im [mehr...]
Party | Musik | Bochum

Ruhrtriennale: Die Ritournelle geht, aber bleibt

Die Ritournelle wird bleiben. Das steht fest. In der Erinnerung derer, die [mehr...]
Musik | Mülheim

All you need is Reggae: Ruhr Reggae Summer 2017

Drei Tage lang nichts als Liebe, Musik und good Vibrations – wenn der Bass [mehr...]
Konzert | Dortmund

Fotostrecke: Juicy Beats 2017

Fruchtig war es. Zwei Tage Juicy Beats sind über den Westfalenpark gejagt, [mehr...]