Extrabreit: Kult-Punk im Kulttempel Oberhausen

Polizei, Schule, Präsidenten – um die Gitarren-Kritik der Punk-Band Extrabreit kam in den 80er Jahren fast keine staatliche Instanz herum. 33 Schnapsjahre nach ihrer Single-Auskopplung „Hurra Hurra die Schule brennt“ sind die mittlerweile etwas betagteren Punker noch immer auf der Bühne aktiv und das unter anderem im Herbst im Ruhrgebiet. Am Freitag den 12. September sind die fünf Anarcho-Popper von damals im Oberhausener Kulttempel zu Gast.

Ganz so überraschend sind die Tourtermine im Pott aber nicht, wenn man bedenkt, dass die Band ursprünglich aus Hagen stammt. Seiner Zeit rockten sie nicht nur Deutschlands schmutzige Rock-Bühnen, sondern zierten auch das Cover der BRAVO Zeitschrift oder sangen Duette mit Marianne Rosenberg. Rundum kontrovers war nicht nur ihre Selbstdarstellung, sondern auch die mediale und politische Reaktion: Franz-Josef-Strauß‘ ließ sie aus dem Bayerischem Rundfunk verbieten und andere Punker bezichtigten sie des Kommerzes. Unerschütterlich bis heute bleibt ihr Erfolg, ihre große Fanschar und der unbestrittende Kultstatus der Neuen Deutschen Welle.

Für den Konzerttermin in Oberhausen ist als Support die Hagener Band „Josh & the Blackbirds“ dabei.

Alle Termin Details findest du auf der Kalenderdetailseite

Mehr Konzerte

Kunst, Konzert

Festival n.a.t.u.r.: 2. Person Plur...

Geht es nach den Facebook-Freunden des Festival n.a.t.u.r., dann kann [mehr...]
25.9.–5.10. verschiedene Orte, Bochum
Konzert, Stadtgespräch, Festival 2014

Fuchs & Hase: Pop am Pool

Wenn Pohlmann am 21. August ins Düsseldorfer Treibgut kommt, hat er weder [mehr...]
3.+5.9. Treibgut, Düsseldorf
Konzert, Oper & Klassik

Muziek Biennale: Im Fluss

Alles fließt – diesseits und jenseits der deutsch-niederländischen [mehr...]
30.8.–5.10. zahlreiche Veranstaltungsorte am Niederrhein, Limburg und Gelderland

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Parov Stelar Band beim ZFR

Der Österreicher Marcus Füreder alias Parov Stelar, DER Vertreter des sog. [mehr...]