CD Tipp: Blood Red Shoes

Das britische Indie-Alternative-Duo beweist auch mit dem vierten Album, dass zwei Instrumente reichen, um sich als ernstzunehmende Band zu etablieren. Laura-Mary Carter (Gitarre & Vocals) und Steven Ansell (Drums & Vocals) erfinden seit dem Jahr 2005 klangliche Kontrastwelten, die im Vergleich zu Indiegöttern wie den Pixies, Sonic Youth oder Dinosaur Jr. in Form und Qualität keinen Millimeter schlechter sind. Mit angezerrter Gitarre und grooviger Midtempo-Rhythmik kommen Blood Red Shoes am 11. April ins Dortmunder FZW.

VÖ: 28.2. PIAS/Rough Trade

Blood Red Shoes im Stream

Mehr CD Besprechungen

Konzert, CDs, Kultur, Stadtgespräch

The Ambassadors Of Christmas: Für d...

Dass ein stinkreiches Land wie Deutschland sogenannte Kindertafeln hat, [mehr...]
14.12. LCB, Wuppertal
CDs

Hoffmaestro: Hoffmaestro

Hoffmaestro ist eine elfköpfige Band und das explosivste Live-Erlebnis, [mehr...]
VÖ: 1.12.
CDs

Smashing Pumpkins: Monuments to An ...

Der Alternative Rock der Pumpkins ist untrennbar mit den 90er Jahren [mehr...]
VÖ: 5.12.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]