Bürgerbahnhof Wuppertal: Police Cover von Regatta De Blanc

| Foto: Fotodesign Korten Unna

Ende der Achtziger legten sie los, ihren Helden zu huldigen. Über ein Vierteljahrhundert später spielen sie immer noch die zeitlosen Songs von The Police, die Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger einen Hit nach dem anderen lieferten. Titel wie „Roxanne“, „So Lonely“, „Message In A Bottle“ oder „Every Breath You Take“ sind im kollektiven Musikgedächtnis einer ganzen Generation verankert. „Regatta De Blanc, benannt nach dem zweiten Police-Studioalbum, bringt die überaus komplexen Werke der britischen Superstars wieder auf die Bühne. Sechs Bestseller-Alben und ein Dutzend Nr.1-Hits werden mit unglaublicher Nähe am Original präsentiert“, schwärmt die Ankündigung.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR