Bürgerbahnhof Wuppertal: Police Cover von Regatta De Blanc

| Foto: Fotodesign Korten Unna

Ende der Achtziger legten sie los, ihren Helden zu huldigen. Über ein Vierteljahrhundert später spielen sie immer noch die zeitlosen Songs von The Police, die Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger einen Hit nach dem anderen lieferten. Titel wie „Roxanne“, „So Lonely“, „Message In A Bottle“ oder „Every Breath You Take“ sind im kollektiven Musikgedächtnis einer ganzen Generation verankert. „Regatta De Blanc, benannt nach dem zweiten Police-Studioalbum, bringt die überaus komplexen Werke der britischen Superstars wieder auf die Bühne. Sechs Bestseller-Alben und ein Dutzend Nr.1-Hits werden mit unglaublicher Nähe am Original präsentiert“, schwärmt die Ankündigung.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Roxette – Erinnerungen an damals

Ein bisschen Nostalgie muss sein: Roxette sind im Lande und lieferten in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Mark Knopfler in Köln

Es könnte eine Szene aus einem Proberaum sein: Routiniert und leger [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Duisburg

Fotostrecke: Traumzeit Festival 2015 Duisburg

Bildergalerie: Mit viel Amore, Sommerfeeling in einer regnerischen Welt und [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Gelsenkirchen

Festivalkritik: So war's beim Rock im Revier

Wer an einem Festival vor allem die Atmosphäre, Freiluftkultur und Wiesen- [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Dagewesen: Oracles in den FFT Kammerspielen

Nachbericht zum Oracles-Konzert in den FFT Kammerspielen [mehr...]