Sven Hamers: Vervielfältigt

Allein auf einer Bühne klingen wie eine ganze Band – das geht nur mit kleinen Tricks. Loops sind das Geheimnis, das zulässt, dass man sich technisch selbst vervielfältigt, ein Instrument „einspielt“, das dann wieder und wieder ertönt. Genau so ist es dem Düsseldorfer Instrumentalist Sven Hamers möglich, ein ganzes Konzert im Bandgewand zu präsentieren; er spielt dabei einen Mix aus Pop mit Jazz-Touch sowie Elektro-, Funk- und Blues-Einflüssen. Und ganz allein ist er dann doch nicht: Sängerin Helen Kaiser bereichert das ungewöhnliche Konzerterlebnis mit eindrucksvollem Gesang.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR