Schleicher: Mädchen gegen Jungs

| Foto: Till Brönner

Lange schon habe er die zehn Songs mit sich herumgetragen, sagt der Sänger und Gitarrist Andreas Schleicher auf die Frage nach der Entstehungsgeschichte seiner aktuellen CD. Sieht man, was der Mann so alles im Musikbusiness treibt, wird schnell klar, dass es einfach auch ein zeitliches Problem gibt. Jetzt hat er sich aber nicht nur die Zeit für die Aufnahmen genommen, er hat die zehn Stücke direkt mit zwei Bands, einmal weiblich, einmal männlich besetzt, aufgenommen. Das Ergebnis: „Mädchen gegen Jungs“.

Der in Rot und Blau gehaltene Doppeltonträger beinhaltet also je zwei Arrangements pro Titel, wobei es nur Spielerei ist, dass es sich um „Mädchen gegen Jungs“ handelt – hören kann man das natürlich nicht, auch wenn man das Klischee von Hart und Weich bemühen wollen würde. Es hat sich schlicht ergeben, dass Andreas Schleicher einmal mit seiner langjährigen Band string.it und einmal mit den Musikern der André Krengels Acoustic Embassy, für die er mal einige Songs gespielt hat, im Studio verschwunden ist. Und anstatt die zehn Songs auf zwei Bands zu verteilen, nahmen eben beide alle auf. „Es sind sehr persönliche Songs.“ Und da darf’s ja ruhig auch ein bisschen mehr sein. Ein bisschen mehr als andere macht er sowieso immer: Musiker in mehreren Formationen, Entertainer in der Popolski Show, Vocalcoach bei X-Factor, Live-Gitarrist bei vielen namhaften Musikern … „Ich bin einfach gerne auf der Bühne“, sagt er, der für seine CD formal vom Gas gegangen ist. Ruhig kommen die meisten Tracks daher, „bewusst ohne E-Gitarren und Keyboards“. Dieses permanente Switchen zwischen Bühnenrampe, Studio, TV-Show und Publikum von 50 bis 3000 Zuschauern hat er im Laufe seiner langjährigen Musikerkarriere gelernt, Ausgleich findet er beim Sport und seiner kleinen Familie. „Normalität find ich großartig“, lächelt er und berichtet im gleichen Atemzug von anstehenden Tourneen und und und. Im März und April lässt er es sich jedenfalls nicht nehmen, drei Konzerte mit beiden Bands zu spielen, um seine CD gebührend zu präsentieren.

Schleicher: „Mädchen gegen Jungs“ (Schleichmusik)

andreasschleicher.de

Konzertreviews

Musik | Konzert | Oberhausen

Irievoir und Merci: Irié Révoltés nehmen Abschied in Oberhausen

Es gibt dieses besondere Gefühl, wenn beim Konzert das vermutlich letzte [mehr...]
Konzert | Köln

Technik, die begeistert: Helene Fischer in Köln

Ende dieser Woche werden über 80.000 Zuschauer Helene Fischer live in der [mehr...]
Musik | Berlin

Vielfältige Poplandschaft bei Popkultur-Berlin

Wo sonst Städtetouristen kurz innehalten und ihre Smartphones zücken, um [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Zu hoch hinaus: Out4Fame-Festival in Dortmund

Was für Hip-Hop-Liebhaber ein ganz besonderes Highlight im [mehr...]
Party | Musik | Bochum

Ruhrtriennale: Die Ritournelle geht, aber bleibt

Die Ritournelle wird bleiben. Das steht fest. In der Erinnerung derer, die [mehr...]