Jake Bugg

| Foto: Kevin Westenberg

Jake Bugg ist gerade erst volljährig geworden, seine Musik hingegen atmet die gesamte Historie großer Singer/Songwriter-Kunst. Bereits mit den ersten Singles konnte sich der junge Bursche aus Nottingham einen großen Namen in seiner Heimat machen. Er ist schon jetzt eine der Neuentdeckungen des Jahres. Sein Songwriting-Stil orientiert sich vorzugsweise an dem Sound vergangener Tage. Seine großen Einflüsse sind Bob Dylan, die Beatles oder Donovan. Mit Pilzkopf-Frisur und akustischer Gitarre macht er da weiter, wo die LAs in den 90ern einst aufgehört haben.

 

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]