Ill Niño

Ill Niño | Tom Valdez

Ill Niño fackeln auch auf ihrem aktuellen Album „Epidemia“ nicht lange und lassen die Gitarren schnell, hart und dunkel scheppern. Dazu gibt's in gewohnter Hardcore-Manier einen Mix aus Screaming und melodiösem Gesang. Für die Tour 2013 haben sich die Jungs aus New Jersey mit Ektomorf außerdem namenhafte Verstärkung geholt. Deren aktuelles Album „Black Flag“ eröffnet mit dem schönen Song „War Is My Way“. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass die Orks mit ihren lächerlichen Trommeln einpacken können.

Konzertreviews

Musik | Konzert | Dagewesen

Punkrock vom Feinsten und erste Sahne Ska: coolibri-Stage Tag 3

Schrammelakkorde, raue schreiende Stimmen und Offbeats zum Abgehen – mit [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Rotzig, punkig, laut: coolibri-Stage Tag 2

Rotzig und laut ist der Grundton des Freitags bei der coolibri-stage: Vier [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Wer von euch hat Bock auf Disko?: Freitagsekstase bei Bochum Total

unt, international und vor allem heiß, so präsentierte sich der Freitag. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Bochum Total: Schwitzig-schöner Start am Donnerstag

Zu Bochum Total geht man bei jedem Wetter. Das haben die vergangenen Jahre [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Heißes CampusRuhrcomer-Finale bei Bochum Total

Gut 38 Grad im Schatten und gefühlte 100 auf der coolibri-Stage@Riff: Wer [mehr...]