Gonzo Morales

Gonzo Morales

Welcome to Gonzotown, eine Stadt irgendwo im wilden Westen, in der sich die vier Dänen von Gonzo Morales auf ihrem Debütalbum gefangen sehen. Der funky gespielte Bass führt durch das Konzeptalbum, während die tiefe Stimme von Sänger Kristian Gaarskjær Geschichten von Liebe, Hass und Wahnsinn erzählt. Begleitet wird er dabei von rockigen Gitarren, die immer wieder auch Blueselemente zum Westernsound beisteuern.

Konzertreviews

Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Billy Talent in Düsseldorf

Old-School, Rock, Bier und eine Menge Schweiß: Diese Dinge sind die [mehr...]
Dortmund

Fotostrecke: Comic Con in Dortmund

Wir waren auf der German Comic Con in Dortmund unterwegs und haben [mehr...]
Konzert | Oberhausen

Dagewesen: Volbeat und Airborne in Oberhausen

Airbourne starteten ihre Show mit einem kleinen Zwischenfall. Nach dem [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Sunset Sons in Düsseldorf

Die vier Surfertypen von Sunset Sons machten Station in Düsseldorf. Wir [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Konzertkritik: Max Raabe und Palast Orchester in Essen

Wenn der Frontmann nur das Tüpfelchen auf dem i ist, dann macht ein [mehr...]