Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

| Foto: Martin Morris

Vom Superpunk zum Gentlemen ist der Weg kürzer, als es mancher glauben mag. Sänger Carsten Friedrichs hat sich seinen Bassisten Tim Jürgens gepackt und hat sich erfolgreich nach weiteren Helden der Hamburger Independent-Musikszene umgeschaut. Noch eben den Blumfelder André Rattay ans Schlagzeug, und Tapete-Records-Chef Gunther Buskies ans Keybord geschickt und sich mit Philip Morton Andernach einen Saxophonisten und Gitarristen in einem geholt. Tada fertig ist die swingende Liedermacher Band mit intelligent-humorvollen Texten.

Tickets gibts im coolibri-Ticketshop.

Video:

Konzertreviews

Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]
Konzert | Duisburg

Unsere Lieblingsmomente vom Traumzeit Festival

Es war mal wieder traumhaft! Hier sind unsere 20 Lieblingsmomente vom [mehr...]
Musik von hier | Kultur

Dagewesen: Musik ohne Grenzen bei den Ruhrfestspielen

Seit sechs Monaten laufen die Proben der deutsch-syrischen Band Arabunt auf [mehr...]