The Ocean + Der Weg einer Freiheit

The Ocean | David Robinson

Um die Musik von The Ocean zu verstehen empfiehlt sich zunächst ein Studium der Evolutionsgeschichte, Geographie und Meereskunde. Wem das bis zum nächsten Konzerttermin zu kurzfristig ist, empfiehlt sich ein Wörterbuch, um die einzelnen Kapitel des Konzeptalbums „Pelagial“ (gr. pélagos „Meer“) zu verstehen. Oder man lehnt sich zurück und lässt sich von dem hochwertigen Mix aus Metall und Klassik, von rauem Gesang, endlosem Gitarren- und Geigenspiel in die Tiefe ziehen.

Konzertreviews

Konzert | Oper & Klassik | Dagewesen | Bochum

Ruhrtriennale: freitagsküche mit dem hr-Sinfonieorchester und Sylvain Cambreling

Die freitagsküche ist eine Art High-Power-Festival-Zentrum für die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]