Mathew Ngau Jau

Geboren in Borneo, aufgewachsen mit den Rhythmen der traditionellen Musik des Ngorek-Volkes. Heute ist Mathew Ngau Jau einer der bekanntesten Sapespieler Borneos. Die Sape ist ein Streichinstrument aus der Familie der Kurzhalslauten. Die Ankündigung informiert: „Für Mathew Ngau Jau verkörpert die traditionelle Musik der Ngorek den universellen Geist der Menschheit. Für jede Gelegenheit gibt es die entsprechenden Klänge und passenden Gesänge: zur rituellen Heilung oder als Liebesbezeugung, zur Kindstaufe, Hochzeit oder Beerdigung, zum Tanz im Langhaus oder als Begleitung für eine Sportveranstaltung – kurz: Musik von der Geburt bis zur Bahre und darüber hinaus!“

 

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]