I Heart Sharks: Neue Single, neues Album

| Foto: Agentur von WELT

Die drei Jungs kommen aus Deutschland, Großbritannien und – einer von ihnen – aus „der Verlorenheit“. Alle zusammen verkörpern sie aber durch und durch Berlin: Sie lernten sich 2007 im legendären Berliner Elektro-Club Berghain kennen, machen seit dem gemeinsam Indie-Pop und präsentierten diesen unter anderem bereits auf der Fashion Week 2014.

Sie wollen Sonne und Pop-Musik anstatt Alltag und Schlager und drücken dies auch in ihrer Musik aus. Die Arbeit der letzten Jahre führte jetzt zu der Veröffentlichung eines neuen Albums und dem Release der ersten Single daraus: Der Song „To Be Young“ ist gerade frisch erschienen, am 28. März kommt die Platte "Anthems" raus und im April und Mai folgt die Deutschland-Tour. Einer dieser Tourtermine ist bereits für Köln gesetzt. Am 25. April treten "I Heart Sharks" im Club Bahnhof Ehrenfeld auf.

Video zu "To be Young"

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Tame Impala in Köln

"Happy Karneval!" Spätestens mit dieser Bemerkung hat sich der Frontman [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]