Bohren & der Club of Gore

Bohren & der Club of Gore

„Piano Nights“ heißt das brandneue Album von Bohren & der Club of Gore, das am 24.1. erschienen ist. Wie der Name schon sagt, steht diesmal das Piano im Vordergrund, um die für Bohren so typischen, düster-melancholischen, zarten Töne zu spielen. Genauso minimalistisch wie die Musik ist auch die Bühnenshow der ursprünglich aus Mülheim stammenden Band. Morton Gass und Co. verhüllen sich im Dämmerlicht. Im Vordergrund steht das Instrument, der einzelne Ton, die Melodie, nichts soll davon ablenken.

 

Konzertreviews

Musik | Konzert | Köln

Fotostrecke: The 1975 in Köln

Groß sind sie geworden. Die jungen Briten von The 1975 haben mal als [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Das nächste Lied ist ein Cover: Me first and the Gimme Gimmes

Drogenwitze, Beleidigungen und Punkrock: Am Mittwoch bringen Me first and [mehr...]
Musik | Wesel

EselRock: Fotostrecken vom Jubiläum

Zehn Kerzen durfte das Eselchen 2017 auspusten. Das EselRock in Wesel [mehr...]
Konzert | Wesel

Fotostrecke: DOTE beim EselRock

Nachwuchsförderung! Am Wochenende haben wir die großartigen Essener [mehr...]
Konzert | Duisburg

Unsere Lieblingsmomente vom Traumzeit-Festival 2017

Wir haben unsere schönsten Momente und Eindrücke vom diesjährigen Traumzeit [mehr...]