Bohren & der Club of Gore

Bohren & der Club of Gore

„Piano Nights“ heißt das brandneue Album von Bohren & der Club of Gore, das am 24.1. erschienen ist. Wie der Name schon sagt, steht diesmal das Piano im Vordergrund, um die für Bohren so typischen, düster-melancholischen, zarten Töne zu spielen. Genauso minimalistisch wie die Musik ist auch die Bühnenshow der ursprünglich aus Mülheim stammenden Band. Morton Gass und Co. verhüllen sich im Dämmerlicht. Im Vordergrund steht das Instrument, der einzelne Ton, die Melodie, nichts soll davon ablenken.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Kraftklub live im Palladium Köln

Kraftklub haben ihre Fans wie immer vom ersten Takt an voll im Griff. Party [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Architects in Köln

Am 26.2. spielten die Architects in der Live Music Hall in Köln. Wir waren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Wanda im Hotel Shanghai

Die Wiener Rockband mit dem schönen Namen Wanda hat am 11.2. dem Hotel [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: The Subways in der Zeche Bochum

Auch eine Grippe hält Billy Lunn und Charlotte Cooper nicht vom Auftritt [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Mono Inc live in Bochum

Ein Martin Engler, der seine Fans am liebsten alle mit Handschlag begrüßt. [mehr...]