Royal Street Orchestra

Royal Street Orchestra

Die Geschichte der Royal-Street-Orchestra-Gründung ist genauso packend wie jene, als einst der Elefant Tuffi in die Wupper sprang – so behaupten es zumindest einige Presselegenden. Schauplatz beider Ereignisse ist also das beschauliche „Bergische San Francisco“, in dem anno Tobak der Elefant mit dem Fluss und in neuerer Zeit die internationalen Weltmusiker gleichermaßen glücklich aufeinander prallten. Klezmer, Tango, Flamenco, Balkansounds und vieles mehr sollte die Zuschauer nicht schlecht staunen lassen!

Konzertreviews

Musik | Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: The Libertines in Köln

The Libertines haben sich trotz jahrelanger Pause ihren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Tame Impala in Köln

"Happy Karneval!" Spätestens mit dieser Bemerkung hat sich der Frontman [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]