Louise Distras + Wayne Lost Soul

Louise Distras

Louise Distras spielt Gitarre, seit sie 13 ist, und hegt wohl auch seitdem ihren couragierten Groll gegen soziale Ungerechtigkeit, Bigotterie und Chauvinismus. Jedenfalls scheint’s so, wenn die talentierte Mittzwanzigerin dem Hörer ihre selbst komponierten Lieder auch ohne elektrische Verstärkung entgegenschmettert. Hart, aber herzlich treffen die akustischen Punk- und Folkstücke ins Schwarze. Wayne Lost Soul ist aus ähnlichem Holz geschnitzt, denn wenn er, wie jetzt, grade keine akustische Gitarre in der tätowierten Hand hält, ist er als Frontmann der UK-Punkrock-Formation Kings Of The Delmar unterwegs.

Video

Konzertreviews

Musik | Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: The Libertines in Köln

The Libertines haben sich trotz jahrelanger Pause ihren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Tame Impala in Köln

"Happy Karneval!" Spätestens mit dieser Bemerkung hat sich der Frontman [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]