Grell: Just Pink

Dass große Namen Fanclubs haben, weiß man. Aber das Kopien großer Namen Fanclubs haben, ist’n Ding. Was sonst bedeuten knapp 4 000 Likes auf Facebook für Just Pink, einer Tribute-Show für die quirlige Amerikanerin? Ihr Erfolgsrezept: das komplette Hit-Programm, atemberaubende Tänzerinnen, authentische Kostüme, Requisiten und Choreographien. Die US-Sängerin und ihr Management waren von der Qualität der Band so angetan, dass diese zum Abschluss ihrer Welttournee im Juli 2010 sogar Originalteile der Kulisse in Empfang nehmen durften, um damit das eigene Bühnenbild zu vervollständigen.

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]