PM in Moers schließt: Großraumdiscos sind nicht mehr zeitgemäß

Mit dem Aus für die Großraumdiskothek „PM“ verabschiedet sich eine der größten Institutionen des Moerser Nachtlebens. Der Beitreiber Ulrich Weber sieht darin gleichzeitig den Anfang vom Ende einer großen Ära: Er befindet die Großraum-Clubs als nicht mehr zeitgemäß.

„Junge Leute flirten nicht mehr in Diskos“, titelt die WAZ, nachdem sie Weber zu seinen Beweggründen interviewt hat. Es seien die Sozialen Netzwerke, die den Diskotheken von damals den Rang abliefen. Geflirtet werde jetzt online, weshalb die Besucher der großen Diskos weniger würden, vermutet Weber. Aber sind es wirklich Facebook und Co., die für den Rückgang der Besucherzahlen in Großraumdiskos verantwortlich sind?

Zumindest ein paralleles Phänomen ist ganz klar zu belegen: Immer mehr zieht es junge Menschen in die kleineren Clubs, und immer häufiger steht das Ideal der Subkultur im Vordergrund. Nach dem Vorbild der kleinen, geheimen Kellerclubs in Berlin häufen sich auch im Ruhrgebiet die alternativen Versionen zu den großen Massenpartys auf mehreren Floors: Kleinere Räumlichkeiten, private oder gar geheime Locations und ein ausgewählterer Musikgeschmack sind mittlerweile die beliebteren Varianten.

Die Gründe dafür liegen wohl weniger im Flirtpotenzial des Web 2.0 als in der wachsenden Pluralisierung der Subkulturen und den Vorbildfunktionen der großen europäischen Metropolen. Sicherlich hat sich mit Facebook und Co. in den vergangenen Jahren vieles in die virtuelle Welt verlagert, aber heiße Blicke, das gemeinsame Tanzen und Knutschen hat der App-Store – glücklicherweise – bislang noch nicht im Angebot.

Ulrich Weber zieht jedenfalls Konsequenzen aus dem, wie auch immer begründeten, Besucherrückgang: Er will in Zukunft auf kleinere Flächen setzen: Eine kleinere Tanzfläche, eine Sportbar und eventuell eine integrierte Minigolf-Fläche sollen nach den Umbauarbeiten anstelle des PMs entstehen. Bis es soweit ist, kann man aber bis Februar noch in guter alter Manier auf der Groß-Tanzfläche tanzen.

Mehr zum Risikogeschäft Disko

Der Rauch verbindet die Clubgänger nicht mehr

GEMA, Nichtrauchergesetz und Vergnügungssteuer: Viele Clubbesitzer können sich das nicht leisten, fürchtet unser Kommentator Michael Blatt. [mehr...]


Geplante Tarife bedeuten für manchen Discobesitzer eine 600fache Verteuerung

Stress mit der GEMA

Gäbe es solche Leute wie Volker May nicht, dann hätten es junge Bands noch viel schwerer, als sie es ohnehin schon haben. Volker May ist der Geschäftsführer des Freizeitzentrum West (FZW) in Dortmund, und er hat ein Herz für Newcomer, die nicht selten außer Ehre und Verluste wenig bringen. Doch so groß das Herz von Volker May auch ist – wenn die Verwertungsgesellschaft GEMA tatsächlich ihre Tarife [mehr...]


Paukenschlag: High Five Club muss sofort schließen!

High 5 Club in Duisburg ab sofort geschlossen! [mehr...]


Pretty Closed: Interview zur Schließung des Pretty Vacant

Die Düsseldorfer Clubszene hat einen weiteren namhaften Abgang zu verzeichnen. Ende Januar schließt mit dem Pretty Vacant eine Anlaufstelle für Freunde von Indie- und Elektronikklängen. Sieben Jahre lang war die zweigeschossige Räumlichkeit im Herzen der Düsseldorfer Altstadt ein selbsternanntes „Biotop des guten Geschmacks“ – umzingelt von den in dieser Gegend allgegenwärtigen [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]