D.A.F.-Sänger Gabi Delgado geht mit neuem Album auf Tour

D.A.F. zählen neben Kraftwerk zu den wohl einflussreichsten deutschen Bands der elektronischen Musik. Anfang der 80er schafften sie es, den britischen Post-Punk und New Wave ins Deutsche zu übertragen. Zu zackigen stählernen Beats wurden provozierende Texte ins Mikrofon gespien. Nun geht Sänger Gabi Delgado mit frischem Wind solo an den Start.

Nach nur drei Jahren, 1982, trennten sich D.A.F. trotz des großen Erfolgs wieder. Weg vom Fenster waren Gabriel Delgado-Lopez und Robert Görl aber nie. Nach einigen Soloprojekten tourten die beiden Elektro-Punk-Pioniere seit den Nuller Jahren wieder regelmäßig gemeinsam durch die Welt. Nun ist Gabi Delgado erneut solo unterwegs. Pünktlich zum Erscheinungstermin des Albums „Eins“ kommt der Wuppertaler mit spanischen Wurzeln am 28. Februar in die Kulturfabrik, um seine zugehörige Tour zu eröffnen. Musikalisch begibt er sich dabei in neue Gewässer und tauscht die alten analogen Synthesizer gegen modernes Equipment und Clubbeats. Abgehackte deutsche Texte und ein unvergleichlicher Gesangsstil bleiben jedoch auch 2014 sein Markenzeichen. D.A.F.-Fans dürfen sich außerdem auch auf einige alte Stücke auf der Setlist freuen.

Mehr Musik Features

Musik von hier

Sisterkingkong: Daily Grind

Das Album „Daily Grind“ ist bereits der zweite Longplayer der Band Sister [mehr...]
Musik, Kultur, Stadtgespräch

1LIVE Krone: Kein Platz für Königin...

Es hat ja mittlerweile Tradition, dass rund um Nikolaus nicht nur all die [mehr...]
4.12. Jahrhunderthalle, Bochum
Musik von hier

Domingo: Closer

Musikalischer Nachschub vom Duisburger Songwriter Domingo ist immer [mehr...]

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertabbruch: Morrissey im Colosseum Essen

„Wenn hier nicht gleich alle wieder sitzen, dann brechen wir den ganzen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Cro in den Westfalenhallen Dortmund

Cro hatte seine Fans ab dem ersten Song im Griff. Er ruft "alle Arme hoch" [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Cover Me Bad Festival im Port 7

Die einen tragen Piercings, Tätowierungen und die T-Shirts ihrer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Fotostrecke: Bosse in der Essener Lichtburg

Bosse mit Streichern und Bläsern? Ja, der Axel kanns! In der Essener [mehr...]