Schwatzfahrer: Lässige Leselounge

| Foto: Wiltrud Geurtz

Die Schwatzfahrer spielen wieder Texte-Tennis: An ihren chaotischen Schreibtischen wirft sich das tollkühne Autorenduo des coolibri-Wortbahnhofs wieder charmant die Bälle zu und packt ofenwarmes Textgut aus den Bürotaschen. Natürlich wieder mit prominenter Verstärkung.

Wenn Abba’s gruseliger Schlagersong „Wartesaal der Liebe“ aus dem Jahr 1973 als Intro ertönt, stehen gleich alle Signale auf „schräg“. Werbeparodien, Deutschstunden und „Der Tor des Monats“ gehören ebenso zum Konzept wie Freunde aus der Leseszene wie Jörg „Isi“ Isringhaus oder Sascha Thamm, die das Publikum bereits zu diversen Spontanemotionen verleiten durften. Als besonderer Gag steigt auch immer ein bekannter Experte für verbale Entgleisungen zu.

Zur Premiere im Oktober kam Piet Klocke vorbei und las Bonmots aus seinem Buch „Kann ich mal einen Satz zuende …?“ vor, im November platzte plötzlich Hennes Bender auf die Bühne und gab verbale Schmankerl aus seinem Werk „Erregt“ zum Besten – das Publikum war jedes Mal so geflasht wie verzückt. „Wir freuen uns, dass wir gleich zu Anfang so große Namen für unsere Show begeistern konnten“, bekundet Herr DoppelD. „Im zweiten Teil gibt’s auch immer noch ein kleines Interview mit unserem Promi“, erklärt Frau BO-DE, „das kommt sehr gut an, was sicher auch an der leicht chaotischen und fast schon familiären Atmosphäre liegt, die bei uns herrscht.“

Und wer steigt im Januar zu? Wird nicht verraten, aber MR. X ließ sich zu ein paar Andeutungen anstiften.

Beschreibe kurz, was du machst und wie du dazu gekommen bist.

Stand-Up-Kabarett und am Rande Musik.

Welche besonderen Merkmale hast du?

Brille (stark), Bauch (Ansatz), Bart (getrimmt) 

Was ist Deine Motivation, unangekündigt bei den Schwatzfahrern aufzutauchen?

Das Überraschungsmoment.

Welches Schriftstück hast du zuletzt gelesen?

Die Biographie von Peter Criss, dem ersten Drummer von KISS – der ist bis heute beleidigt, weil sie ihn rausgeschmissen haben.

Dein Lieblingsbuch/Autor/Wortkünstler?

Je nach Tagesform entweder J.K. Rowling oder Loriot.

Dein bisher bester/schlechtester Auftritt?

Schlechtester: Hoffentlich nicht bei den Schwatzfahrern.

Bester: Bei den Schwatzfahrern natürlich!


Teaser: