Burns Night

| Foto: pixelbunker.de

Robert Burns (geboren am 25. Januar 1759 in Alloway, Ayrshire; gestorben am 21. Juli 1796 in Dumfries, Dumfriesshire) war ein schottischer Schriftsteller und Poet. Er verfasste zahlreiche Gedichte, politische Texte und Lieder. Sein bekanntestes Lied ist Auld Lang Syne, das inzwischen Teil der britischen Tradition geworden ist. Burns, der auch Werke in seinem Heimatdialekt Scots verfasste, gilt als größter schottischer Dichter aller Zeiten. Bis heute wird ihm in seiner Heimat fast kultische Verehrung entgegengebracht. Zur guten Tradition gehört es, dass an diesem Tag seine Gedichte und Lieder im Domhan auf dem Ölberg vom Duo Black Hill vorgetragen werden.